Einzelnen Beitrag anzeigen
  #336  
Alt 10.06.2018, 03:50
Benutzerbild von Winnetou Kowalski
Winnetou Kowalski Winnetou Kowalski ist offline
Tippen ist bääh ... aber
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: Mitten in'n Pott
Beiträge: 1.841
Dankeschöns: 31266
Standard Magnum-Freitag … mit ohne Wasser im Pool

.


Freitag, 08.06.18

Scheißwetter

Keine Sonne


OK, dachte ich, an einem solchen Tach kannze auch im Magnum fahren - tofften Club, aber da wo der Pool mit ohne Wasser is (immer noch) und der Zugang zu den Sonnenliegen verbarrikadiert is, als wennze 'ne Hausbesetzung durchziehen wills. Menno …


Parkplatz direkt gegenüber vom Eingang, aussteigen und registrieren, dass ich auf dem Parkstreifen im absoluten Halteverbot stehe … bis 19:00 Uhr … noch 20 Minuten bis dahin!
Da ich den Jungs und Mädels vom Ordnungsamt alles zutraue, auch, dass sie hinter der nächsten Aschentonne lauern, parke ich nochmal um: 2 Plätze zurück.
Ich muss ja nicht zu meinen Geschwindigkeits-Fotos (die gar nicht meine wahre Schönheit erfassen) meiner Puffanfahrten auch noch Halte-/Parkknöllchen vor den einzelnen Bordellen einheimsen und von meinem persönlichen, heimischen Rechnungshof abzeichnen lassen. Man soll ja auch nicht die Großmütigkeit der Göttergattin überstrapazieren.

Also rein, meinen rosaroten Mantel - kann auch verwaschenes orange gewesen sein - heute hatte fast jeder eine andere Farbe an. Es gab auch weiße, dünne weiße, flauschige weiße und was weiß ich noch für Bademäntel, sowie passende Schlappen mit Magnum-Aufdruck.
Ach so: Handtücher waren ebenso in den Farben.



Lineup:

Girls: . 19:00 Uhr ca. 15
Gäste: 19:00 Uhr ca. 10-12

Girls: . 22:00 Uhr ca. 30
Gäste: 22:00 Uhr ca. 30

Als ich gegen 24:00 Uhr ging, war es immer noch so.


Eintritt: 60 € ganztägig.
Tägl. 11:00 - 5:00 Uhr
Fr. + Sa. bis 7:00 Uhr

Die Girls rechnen pro 1/2 Stunde 50 Euronen ab.
Natürlich zusätzlich Sonderwünsche - sie lassen sich viele o.g. EXTRAs einfallen.



Zitat:
Zitat von Winnetou Kowalski Beitrag anzeigen

Merken für Neulinge. Wichtig zur Orientierung:
Sie zeigt mir zuerst, wo die Hauptduschen dann wären, geht dann wieder zurück, an der Rezeption vorbei und am Ende nach rechts.
Wenn man sich nun merkt - ohne sich zwischendurch zu verzetteln und abzubiegen - dass man nur einen ca. 1 Km langen Gang hat, von dem alles nach rechts abgeht (Disco, Speisesaal, Innenhof/Außengelände (überdacht) und ein weiterer Saal mit (meist) arabischer Mucke und Tanzstange(n)) und links an diesem Gang lediglich Massageräume, Toiletten, Einzel-Duschen (in die man reinschauen kann) und weitere Sitzgelegenheiten liegen.
Man muss nur (immer wieder) zu diesem Gang (der aber selbst auch Kurven, Versetzungen und Biegungen hat) zurückkehren, dann findet man alles.

Sonstiges:

Bedienung freundlich, schnell und zuvorkommend. An den Bars und auch im Restaurant.
Buffet schmackhaft, Speisekarte gut.

Ich aß ein wunderbares Putensteak mit Steinpilz überbacken und anschließend ein Blaubeer-Panna-Cotta. Beides hervorragend.


Die bekloppteste Neuerung kann ich aber auch erwähnen:

Wo früher das Buffet mit den Scheiben herum war, sind nun 22, na gut, vielleicht auch nur 21 Behälter mit den Leckereien.
Natürlich mit 22/21 Deckeln drauf.
Man muss jeden Deckel anheben, um zu sehen, was darunter ist!
Jeder muss das!
Man hat das Gefühl, dass man im Orchestergraben sitzt - und zwar genau vor den großen Becken. … nur, dass die anderen Instrumente fehlen.
Wenn man gerade sowieso nix zu ficken hat, ist es aber lustig zu sehen, wie alle alle Deckel anheben und am Ende dahin gehen, wo sie glauben, dass das unter dem Deckel ist, was sie essen möchten.
Wie bei "Gewusst wo/Memory". Da alle nur ans Ficken denken, findet niemand auf Anhieb sein "Fresschen" wieder. … und wieder geht das Klappern los. Die pure Hölle.

Als ich gegen 23 Uhr nochmal nachsehen war, fehlten aber die Deckel und es waren nur noch die Hälfte an Behältern da.
Zu laut?
Schlau geworden?

Es wuseln unzählige Service-Kräfte umher und wischen, sammeln Bademäntel, Schlappen und Handtücher ein und halten den Laden in Schuss.



Ficken:

Mit Marie

Sie setzte sich an meinem Lagerfeuer zu mir, blitzte mich mit feurigen Augen an und rieb sich an mir. Eigentlich hatte sie wohl vor, mich in der gerade lustigen Runde zu necken, weil wir alle gerade so schön geierten.
Nicht damit gerechnet hatte sie, dass sich mein Marterpfahl sofort und blitzschnell des Bademantels entledigte, sich dreuend erhob und dem Lagerfeuer Schatten spendete. OK, dann ficke ich sie eben hier. In die eingetretene andächtige Stille ringsherum, strahlte sie spontan: "Haide, Camera!"

Wie jetzt? Cameras? Hier? EGAL.


Vergeblich suchte ich das natürlich nicht vorhandene Schild mit der Aufschrift:


Verehrte Gäste,

seit dem 25.05.18 müssen wir sie aus Datenschutzgründen darauf hinweisen, dass alle unsere Zimmer mit Kameras ausgestattet sind.
Warten sie nicht auf Regie-Anweisungen, sondern vögeln sie - wie bisher - ungestüm weiter. Natürlich gesetzeskondom … ääh … konform.

In Momenten, wo sie den Pimmel schnell rausziehen und durch das dadurch entstehende Vakuum die Pflaume mehrfach nachflufft, um anschließend wieder langsam bis zum Anschlag einzufahren … wenn sie diesen göttlichen Anblick genießen, wird das von unserer Geilheits-Gesichts-Ausdrucks-Erkennungs-Software registriert und automatische Slowmotion-Aufnahmen, also Zeitlupen-Aufnahmen erstellt und an alle relevanten Foren (z.B. Freiercafe) versandt.
Werden sie mit uns ein Star!

[/Blödsinn]


Nein, Camera heißt natürlich "Zimmer" auf rumänisch.

Noch schnell ZK geklärt, welche auch zugesagt (und eingehalten! wurden). "Aber nicht hier, nur auf Zimmer."



Name: Marie
Alter: Mitte 20 (?)
Herkunft: Rumänien
Größe: ca. 1,51 m, schlank,
Haare: Schulterlange, dunkle
Cups: A/B, weich, schiebt Nippel raus
Intimrasur: Blank
ZK: Klasse
Nähe: Ja, sehr.
Lecken: Nein, heute nicht
FM: gesetzeskonform, ohne Abspielen der Nationalhymne
EL:
Ficken -mit: geht gut mit, ist abspritzorientiert, hat auch geklappt - nach 25 Min.
Sprache: etwas deutsch (+rum)
Wiederholungsgefahr: 70%
Dauer, Kosten: 1/2 Std - 50 €, kein Tipp (man soll nix übertreiben)

Die für einen kurzen Augenblick versuchte Aufpreis-Präsentation wurde - wegen nicht vorhandenem Bedarf und Unwilligkeit meinerseits - von mir im Keim erstickt und brachte nur für wenige Sekunden bei ihr einen leichten Ausdruck der Enttäuschung hervor. Das brachte aber keinen Abbruch ihrer bis dahin vorhandenen Freundlichkeit mit sich.

Bis auf die heftiggerittene Kneiffotze mit geilem Keuchen und Muskelspiel- die ich aber heute gut im Griff hatte (passte mir auch in den Kram) - konnte man … Nee, das fängt zu negativ an: War Klasse.
Nur bei einem anderen Erstzimmer hätte es auch ein "Blitzzimmer" werden können, weil ich nicht weiß, ob ich sie bei Bedarf hätte stoppen können.

Diesmal wollte ich das gar nicht: Soll sie doch schwitzen und kämpfen.
Ich liebe betreutes Ficken!



Unnötiger Abspann:

Gegen 24:00 Uhr bin ich dann abgedüst - natürlich unter Beachtung aller Verkehrsregeln, -zeichen, Radarkontrollen …

… ansonsten war es ein schöner Abend und ich werde wiederkommen.


Hugh

.
__________________
Gruß
Winnetou Kowalski

Lieber breitbeinig als engstirnig

Mit einem Klick auf die Waage (rechts oben in JEDEM Beitrag) kann man sich bedanken - Versuch's mal.

Geändert von Winnetou Kowalski (11.06.2018 um 01:35 Uhr) Grund: Alten Whirlpool entfernt + Mädelthema erweitert
Mit Zitat antworten