villa vertigo
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #101  
Alt 13.08.2017, 11:04
mitanu mitanu ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Beiträge: 319
Dankeschöns: 7954
Standard

Original rumänischer Sündenkeller, garantiert mexikanerinnenfrei

Ein kurzes Zeitfenster und eine kleine, aber doch überzeugende AWL bewogen mich mal wieder einen Ab(Ein)stecher in den Sündenkeller zu machen.

Es war der erste Besuch nach dem bewußtem Datum dort und ich konnte erfreut feststellen das sich dort nichts geändert hat. Die neuen Gesetzlichkeiten wurden in der Preisliste und in der Praxis umgesetzt, ansonsten der gleiche rustikale Charme wie vor der Zeitenwende. Es mußte einem also nichts spanisch vorkommen.

FLORI schmiss die Theke und ich konnte mich sehr gut vor und nach dem Zimmer mit ihr unterhalten. Sie bestätigte das Sommerloch und die Mädels waren keinesfalls ausgelastet.
Weiterhin waren noch KATHI, SONJA, ROXANA und, CARMEN anwesend. Mit beiden letzteren gab es ein kleines Hallo da man sich aus früheren RTC-Besuchen kannte.

Die Wahl sollte zwischen VANESSA, ROXANA oder CARMEN fallen. Ehrlicherweise hatte ich Vanitis und sie lächelte einen dauernd an und machte kommunikationsfördernden Blödsinn. Die anderen beiden lächelten verdeckter animierend und die Wahl war gefallen.

Kaum neben VANESSA Platz genommen, nahm sie mich schon kuschelnd und küssend in Beschlag. Sie fackelt nicht lange und drängt aufs camera. Zumal wenn sie ihre Gäste schon länger kennt.

ZK gab es auch diesmal nicht, aber bei diesen vollen, weichen Lippen mußten selbige nicht unbedingt sein. Vielleicht hätte ich sie mal darauf ansprechen sollen?
Parallel wanderte ihre geübte Hand zu meinem besten amigo und brachte ihn schnell in Gefechtsbereitschaft. Bevor ich mich überhaupt äußern konnte hatte sie die Kinderüberraschung übergestülpt und begann ihr legendäres Blasesolo.

Lange hielt ich das nicht aus und rutschte mal schnell eine Etage runter zu ihrer reliquia um diese für die kommende Aktion zu befeuchten, denn auf irgendwelche Leckorgien hat sie ohnehin keinen Bock.

Wir trieben es diesmal nur in der Missio und auch hier konnte man ihr keine ZK entlocken.
Es war halt die VANESSA-Standardnummer. Hohe Qualität, aber kein Toplevel. Sie ist durch die vielen Jahre in Dülken uns Moers eben sehr routiniert geworden.
Deshalb wollte ich auch nicht verlängern und konnte gut vor dem Ende der ersten Einheit die Güllehülle füllen.

Entsorgung machte sie ebenfalls professionell und ein paar Ausklingbussies später verließen wir pünktlich das Zimmer.
VANESSA macht einen guten Job, aber leider etwas nüchtern, zügig und professionell.
Weniger für Freunde des reinen gf6 geeignet. Ich hatte mein Bedürfnis nach ein wenig oder mehr VANESSA mal wieder gestillt. Die nächsten Male sind wieder die anderen Balkanschönheiten dran - vor allem die beiden "neueren".

Adios colegas
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 29.08.2017, 10:32
Glasperlenspiel Glasperlenspiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2014
Ort: NW-Nds
Beiträge: 1.122
Dankeschöns: 13164
Standard Ein Sonntag im LaLuna. Roxana hat Geburtstag. Und Carmen.

Am vergangenen Sonntag war ich nun schon zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit im Museum Folkwang Essen.

Und von dort waren es nur noch gut 35 km zum Sündenkeller. Ankunft war gegen 15:30 Uhr. Über dem Club stand eine große Rauchwolke. Und ich dachte schon: Nun brennt der schöne kleine Club ab. Aber nein, sie hatten nur gerade den Grill angeheizt.

Anwesend waren alle die Frauen, die auf der Webseite ausgewiesen sind. Definitiv fehlten Kathi, Vanessa, Jasmin und Luiza.

Über meinen mehrstündigen Aufenthalt hinweg waren eigentlich immer einige "männliche Gäste" anwesend, so dass die Frauen ganz gut zu tun hatten und ich eine ganze Reihe von ihnen regelmäßig nackt durch den Club flitzen sah.

Nach Umziehen, Duschen und einem ersten Mineralwasser sass ich dann schon neben Roxana auf dem Sofa: "Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag." Sie: "Woher weisst Du das?" Ich: "Sage ich nicht." (Man muss ja nicht alles verraten.) "Hast Du?" Roxana: "Ja. Ich habe heute Geburtstag." Ich: "Na, dann: Alles Gute. Wie alt wie wirst Du denn?. Und Roxana: "29."

Sie hatte sich sehr schön zurechtgemacht. Ein ganz kurzes tief ausgeschnittes Kleidchen. Und über dem Top noch ein Bustier aus schwarzem Netzgewebe. Genauso wie die Strümpfe. Und in den Haaren eine große schwarze Schleife. Und natürlich: Einen richtigen großen roten Kussmund. Den hatte ich dann allerdings bald im Gesicht und auf dem Hals. Und sie: "Oh. Das müssen wir wegmachen." Sie verschwand. Und kam ohne Kussmund, aber mit Feuchttüchern wieder.

Nach 1-2 Gläsern Mineralwasser haben wir dann allerdings erst einmal die weitere Geburtstagsfeier in etwas kleinerem Rahmen in einem Zimmer fortgesetzt.

Da brauchte es zunächst einige Zeit, sie vorsichtig aus ihrem Fummel zu befreien. Das kommt eben davon, wenn alles zu sehr "auf Figur" geschnitten ist. Aber endlich war Roxana so, wie Gott die Frauen schuf (oder war es der Teufel?).

Hier nur ein kleiner Zwischenschub: Nach meinem Erstbericht über Roxana in diesem Club wurde ja die Frage diskutiert, ob sie wirklich mit der bekannten RTC-Amira identisch ist.

AlBundy69 und auch Balduin haben dazu das Nötige geschrieben. Und ja: Sie hat die beschriebenen Tattoos. Mir ist eigentlich überhaupt nicht klar, warum ich das nicht bemerkte. Wahrscheinlich hat sie mich ja so für sich eingenommen.

Auch diese "interne" Geburtstagsfeier war wieder sehr schön. Unser Geburtstagskind präsentierte sich einmal mehr mit vollständigem Saunaclubstandard. Nun ist es für Rumänninen ja nichts Ungewöhnliches, dass ihre Französisch-Kenntnisse dem Niveau romanischer Muttersprachler entsprechen. Aber Roxana merkt man darüber hinaus auch die große Erfahrung im Sprachraum der deutschen Clublandschaft an. Jedenfalls ist dieser OV mit dem Begriff "Blasen" nur unzureichend beschrieben. Es ist mehr ein Lutschen, Lecken, Saugen und Züngeln. Aber bestimmt nicht "Blasen" -- wohin?

Gevögelt haben wir auch. Wie man so schön sagt: In vielen geilen Stellungen. Besonders gefielen mir einige Varianten der "Löffelchen"-Stellung. Und dann natürlich wieder meine Lieblingsstellung - das langsame Reiten. Sozusagen im "Schritt". Gekommen bin ich dann, als sie meinen besten Freund einfach mit ihren Händen streichelte. Komisch. dass mich dass so erregte.

Nebenbei wurde viel gelacht. Und wir haben uns unterhalten. Aber nicht "dirty talk".

Wieder ein schönes Zimmer mit Roxana. Abrechnung normal 70460 + Extras.

Als wir dann von den Duschen wiederkamen war in dem - vorderen -- Thekenraum das "Grillgut" zur Geburtagsfeier aufgebaut. Es gab alle möglich Sorten Fleisch, die ich dann auch alle ausprobiert habe. Dazu kleine knackige Wüstchen und Salat. Aber am besten war das vorher eingelegte und dann auf dem Grill gedünstete Gemüse wie Paprika, Pepperoni und Tomaten. In dieses Gemüse könnte ich mich "hineinlegen". Ich glaube fast, die Tomaten habe ich ganz alleine gegessen. Doch das soll reichen. Sonst wird selbst der LaLuna - Teil des FC zu einem Gastroforum mit angeschlossenem Vögel-Themen.

Und dann kam nach 18 Uhr die lang erwartete sehr große Geburtstags-Torte, die -- wie mir Roxana erzählte -- wohl von einem Hotel angeliefert wurde. Alle Frauen liefen dann in den vorderen Raum und sangen "Happy Birthday to You.". Allerdings auf rumänisch, so dass ich nun nicht weiss, wie der konkrete Text lautete. Aber wie dem auch sei: Roxana stand da und ihr war richtig anzusehen, wie sehr sie sich freute.

Die Torte war ein richtig schönes Creme-Erzeugnis. Gott sei Dank nicht zu süss. Aber was für ein großer Berg Torte! Komisch, dass noch niemand auf die Idee kam, die Klimarelevanz von Geburtstagstorten zu thematisieren.

Und dann begann der Tanz der Ladies. Was soll man dazu schon schreiben: Sehr sexy. Und Carmen hatte am wenigsten an. Top und Slip waren bei ihr nur von rein symbolischer Größe. Da ich nach dem Essen und der Torte auf einmal wieder viel Zeit hatte, setze ich mich zu Carmen aufs Sofa und schaute dem Tanz zu.

Bald kam sie dann aber und wir unterhielten uns eine ganze Weile. Sie sagte mir: "Ich verstehe schon ziemlich viel. Aber mit dem Sprechen ist noch schwer."

Ich hatte dann das zweite schöne Stundenzimmer dieses Tages. Saunaclub-Standard at its best. Carmen hat zwar erst im Oktober Geburtstag. Dann wird sie 24. Aber man kann Geburtstage ja schon einmal vorfeiern.

Allerdings musste ich sagen, dass ich nach dem Zimmer mit Roxana eigentlich noch etwas Ruhe brauchte . Um den Nachwirkungen auszuweichen, nehme ich seit einiger Zeit nur noch 25 mg Sildenafil (also eine viertel Tablette). Da wirkt dann zumindest später bei einem zweiten Zimmer wohl kein pharmazeutischer Grundstoff mehr, sondern wohl eher das "Prinzip Hoffnung".

Aber Carmen meinte nur: "Mach Dir keine Sorgen." Und dann legte sie los. Das Deutsch mag ihr noch schwer fallen. Aber ein Intensivkurs in Französisch, vor allem mündlich, hat dazu geführt, dass mein bester Freund zur nötigen Lebenshärte zurückfand.

Und dann vögelten wir. Nach ein wenig Doggie und Missiu legte sich Carmen auf mich. Ich drang in sie ein. Und dann hielt ich ihre Hände auf ihrem Rücken fast. Und so ging es eine ganze Weile. Richtig gekommen bin ich nicht mehr, aber das war auch garnicht mehr erforderlich.

Ein sehr schönes Zimmer. 70460 + Extras.

Dann duschte ich, aß noch ein Stückchen Torte und verabschiedete mich viel später als sonst so gegen 20:00 Uhr.

Wieder ein schöner Sonntag im westlichen Ruhrgebiet. (Oder gehört Moers schon zum Rheinland? Die Ruhr ist ja nur weniger Kilometer weiter östlich von Moers bereits im Vater Rhein verschwunden.)

Und: Roxana und Carmen -- danke.

__________________
"Kunst ist eigentlich noch geiler als Prostitution." (Nach @eleutheromanie).

Geändert von Glasperlenspiel (29.08.2017 um 14:14 Uhr) Grund: Korrektur Schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 17.09.2017, 21:10
pique pique ist offline
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 593
Dankeschöns: 29626
Beitrag After a long time againa visit to Club LaLuna and a good room with Roxana_

Eingecheckt um 15 Uhr, Tagesticket wie immer 20€ plus a Bonus Point on my Card. eight Girls were present.

1. Atena
2. Beatrice
3. Kathy
4. Vanessa
5. Roberta
6. Roxana
7. Flori
8. Sonja

Von den eight Girls kannte ich nur noch six.

Ich bin today ziemlich schnell bei Roxana hängen geblieben.
she was very nice, sie hat mir alle Girls vorgestellt in der Ecke.
Vom sehen kenne ich Roxana schon sehr lange, Grimberg Sauna, Venus, Arabella and zuletzt hatte ich sie wohl im Aca Gold gesehen.
Bevor ich es vergesse, ab and an sucht einer 1girl mit ganz langen hair, Roxana ihr hair geht bis über den Popo, in etwa wie bei EX
Kirmesplatz Essen, Verena, F-39 Girl Maria.


Nach langem Small- Talk etwas knutschen and fummeln, habe ich mich mit Roxana in ein Zimmer verzogen.

Roxana, Rumänien 29 years, ca: 1,68m, B-Cups etwas hängend, slim with very small belly attachment.
Das Geheimnis dieser Farbe, ich habe Sexy Cora 2005 oder 2006 in HH kennen gelernt, sie ist das süßeste Girl was ich jemals in HH gesehen habe.

my fuck room with Roxana/30 minutes for 40€

good French also very deep EINHALB, good Sixty-nine EINHALB, fuck mehrere Stellungen to the Countdown hat sie mir mit gutem HE the gray snot rausgeholt.
fingers was also allowed 1/2

WHL - 100%

Dann gab es einen Hardcore Saunagang mit einem FC-Kollegen, (freiercafe nicht FC) Kollege saß unten ich oben, der Kollege ist nach 17 minutes raus.
Ich habe nach 19 minutes Vanessa ihr Feuerzeug geholt and auf das Termometer geguckt - 95 Grad, noch 5 minutes dann war ich platt.

News in the Club/ein neuer Tresor/Safe mit zehn Schließfächern, ein paar von den alten können auch noch benutzt werden.

So Kollege, von dir möchte ich ein Report sehen_

Auch vielen Dank an die Theken Dame, Coffe and cake was good and ich komme gerne wieder.

gut stich euch allen, egal was ihr fickt.
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 21.09.2017, 14:38
Sweetheart Sweetheart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 12
Dankeschöns: 157
Standard update

Moin Gemeinde

angelockt von dem sehr guten Internetauftritt (HP und beim FC) habe ich mal wieder eine Inspektion des LaLuna vorgenommen...

Ich muss euch leider sagen, der Fotograf hat sein Geld wahrlich verdient... So groß war der Unterschied zwischen Bilder und Realität selten; er muss ein wahrer Meister der Beleuchtung, Schminke und ein Photoshop-Virtuose sein...

Die Mädels waren zwar in der Realität durchaus zu erkennen, allerdings war das Aussehen in der Realität doch ziemlich jeweils von einem "Optikschuss" ziemlich entfernt... Damit meine ich nicht ungepflegt (o.ä.) aber eben nicht das Niveau was durch die Bilder vermittelt wird...

Aber egal, nun zur Fickerei:

Athena:
Durchaus eine sympathische Frau, auch optisch kein Ausfall, aber einer der Vorschreiber hat es m.E. ganz gut beschrieben:
- lieber keine ZK, lieber keine zu große Zärtlichkeit, aber auch kein wildes Pornogerammel, keine geile Anmache... - irgendwo zwischen GFS und Pornostyle ...

Im einzelnen:
- Couchaction: minimal
- guter Blowjob, technisch voll i.o.
- 2 Stellungen

Illusionsfaktor

Insgesamt eine befriedigende Performance, WDHF: 40%

Roberta:
natürlich ein ganz anderer Fall - outgoing, lebhaft, offensiv - man erkennt sie anhand der Bilder aber auch erst bei genauerem Hinsehen..

Klar in Richtung Pornofick, kein GFS

Im einzelnen:
- Couchaction: positiv
- Blowjob, gut
- ein bisschen zickig bei der Fickerei,


Illusionsfaktor:
WDHLG: 55%

Soweit für heute

Gut Stech
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 25.09.2017, 21:08
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 360
Dankeschöns: 9287
Standard Juwelen im Laluna

Im kleinen Club Laluna gibts wie auch in anderen kleinen Clubs zwischen den Zimmern nicht so richtig viel zu tun. Mit den anwesenden CDLs flirten, Kaffee und Kuchen verdrücken, den Mädels beim Tanzen zugucken, nach 3-4 Stunden Aufenthalt wird es mir langweilig. In größeren Clubs bleib ich gerne auch mal länger. Einige Kerle kommen, ficken und gehen während meines Aufenthalts.

Die Sauna ist megaheiß, 98°C zeigt das Thermometer, mehr als 5 Minuten halte ich darin nicht aus.

'Zwischen den Zimmern' ist das Stichwort, denn letztlich gehts ja um die Zimmer beim P6 und die sind im Laluna eindeutig überdurchschnittlich.

Kathi (Berichte)

An einem Nachmittag sitzt Kathi eine Zeit lang ungebucht auf dem Sofa. Sie schaut zu mir und grinst sich einen zurecht. Ich bin mir nicht sicher, ob das jetzt ein flirtiges Koberlächeln ist oder ob sie sich über irgendwas amüsiert, da ihr Blick zwischendurch auch zu ihrer Clubkollegin geht. "Sie immer so", versichert die Kollegin. Na dann. Nach einer Weile gegenseitigen Angrinsens setze ich mich zu ihr.
Kathi hat ja unter den Stechern einen ziemlich guten Ruf. Da ich sie sie sonst nur zwischen den Zimmer gesehen hab, gehe ich mit eher gedämpfter Service-Erwartung an sie ran. Sie hat eh schon ihre Stammis und wird mich nicht brauchen, um an anderen Tagen die Arbeitszeit rumzukriegen. Diese Erwartung hat sich nicht bestätigt.

Kathi hat so eine Ausstrahlung, sie guckt als wäre sie verliebt. Ihre Küsse sind auch dementsprechend: langsam, gefühlvoll, tiefe Zungenküsse, aber vom Tempo her gedrosselt ohne gleich mit der Zunge ins Haus zu fallen. Dass sie sich nicht schminkt, trägt zur GF6-Illusion bei. Sie hat allerdings auch ein Gesicht, mit dem sie sich das erlauben kann. Mit den Haaren könnte sie vielleicht mehr machen. Ach was red ich da, vielleicht gehört das genauso ins Konzept: unschuldiger Blick, süßes natürliches Aussehen, kleiner dünner Körper, griffige feste Brüste, redet kaum, aber macht hingebungsvoll bei Schweinereien im Bett mit. Damit vermittelt sie für GF6-Ficker besser als jede andere: "Ich will dich".
Beim Blasen macht sie plötzlich Deepthroat-Einlagen. Ständig knutschen wir, beim Ficken und auch danach. Keine Anstalten gehen zu wollen, sie will kuscheln und weiter rumturteln. Als etwa eine halbe Stunde rum ist und ich frage, ob wir gehen sollen, sagt sie: "Wenn du willst", und vermittelt erneut, sie würde noch gerne weiterschmusen.

von fünf GF6-Sternen.
Einschränkung meiner Lobhudelei: da sie kaum redet, gibts abseits des Sex nicht viel mit ihr zu tun. Statt Späßken und Gespräch gibts immer nur ihren begehrenden Blick. Das könnte sich bei Wiederholungen schnell abnutzen und für LKS reicht geiler GF6 alleine nicht aus... wenn man mal davon absieht, dass ich durch das Forum ohnehin geläutert bin

Vanessa (Berichte)

Mit Vanessa läuft es ganz anders als mit Kathi. Zunächst mal macht Vanessa nicht auf schüchternes Mäuschen, sondern auf selbstbewusste Optikbombe mit Modelmaßen. Vanessa flirtet selbst nicht an. Gelegentlich tanzt sie, was bei dem Aussehen trotz abtörnender Twerking-Einlagen ein willkommener Augenschmaus ist. Das macht sie nicht, um anderen zu gefallen, sie begafft sich dabei dauernd selbst im Spiegel.

Sitzt man bei ihr auf der Couch, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder sie fängt an zu knutschen und greift unters Frottee – oder sie guckt ignorant zur Seite und hofft, dass man wieder verschwindet. Trotz dieser ungewöhnlichen Selektivität würd ich sie nicht als arrogant bezeichnen. Sie macht Witzchen, unterhält sich bemüht trotz eingeschränkter Sprachkenntnisse, reagiert aufs Gegenüber und macht beim Sex mit ohne rumzuzicken. Aber das auf ihre Art: sie steht nicht auf Romantik, bei ihr gibts Pornoficken.

Lecken lasse ich aus, weil sie beim letzten Besuch meinte, dass sie nicht darauf abgeht. Stattdessen spiele ich mit dem Finger an ihrer Möse während sie mit den Händen an meinem Schwanz zieht. Das Blasen ist gut und auch geil anzusehen, nachdem ich die Haare aus dem Sichtfeld schiebe. Beim Ficken will sie es abermals fest. Ich blicke abwechselnd in die Augen einer begehrenswerten Prinzessin, auf die Hammertitten einer Sexbombe und auf mein in ihre Fotze hineinbohrendes hartes Fleischrohr.
Die Restzeit unterhalten, streicheln und kitzeln wir uns bis eine gute halbe Stunde rum ist. Die Clubkollegin an der Theke weiß es erstmal nicht richtig abzurechnen. Hier hilft es, wenn man selbst ansagt, wie lange der Spaß gedauert hat und was man bezahlen muss (30 Min: 40€ + Extras).

Fazit

Ich bin heute auf zwei Juwelen gestoßen, jede auf ihre eigene Art ein Sextraum für mich, obwohl sie nicht unterschiedlicher sein könnten.
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 04.10.2017, 09:26
Glasperlenspiel Glasperlenspiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2014
Ort: NW-Nds
Beiträge: 1.122
Dankeschöns: 13164
Standard Zwei Stunden im LaLuna - Roxana

Am Sonntag, den 1. Oktober, kam ich gegen 16:00 Uhr im LaLuna an.

Auf dem Parkplatz standen 2 Autos und auch im Club waren einige wenige "männliche Gäste".

Gesehen habe ich Kathi, Vanessa, Beatrice, Roxana und natürlich Alina. Andrea fehlte-- obgleich sie in der aktuellen Anwesenheitsliste aufgeführt war.

So war im Club wirklich nicht viel los.

Aber Roxana war ja anwesend. So setze ich mich zu ihr auf das Sofa und wir unterhielten uns eine Weile.

Das sich dann anschließende Stundenzimmer war wieder sehr schön und eigentlich eine Wiederholung der vorangegangen Zimmer mit ihr. Auf dem von mir so geliebten "Slow Sex" hat sie sich wunderbar eingestellt und mehr kann man eigentlich nicht wollen.

Und doch hat mich irgendwie irritiert, dass sei einige Male ausgesprochen schreckhaft reagierte. Das habe ich garnicht verstanden, weil ich eigentlich so war wie immer in diesem Club.Vielleicht habe ich das auch nur so empfunden. Roxana war jedenfalls nach den sehr langen Tagen am Freitag und Samstag stark übermüdet und fühlte sich auch nicht besonders wohl.

Wenn das auch ein kleiner Club ist, sind das dort gegenwärtig wohl eindeutig zu wenig Frauen. Der Unterschied zu meinem letzten Clubbesuch im LaLuna (als Roxana Geburtstag hatte) war schon frappierend.

Auch an diesem Sonntag war ich vorher einige Stunden im Museum Folkwang in Essen, um die Sonderausstellung der Ägypten-Exponate des Museums zu besuchen und mich mit den Bildern des 19. und 20. Jahrhunderts weiter zu
beschäftigen.

Es war also schon recht spät. Ich habe mich deshalb bald verabschiedet und bin nach Hause gefahren. Hoffentlich ist beim nächsten Mal die "weibliche Mannschaft" wieder vollzählig an Bord.

__________________
"Kunst ist eigentlich noch geiler als Prostitution." (Nach @eleutheromanie).

Geändert von Glasperlenspiel (04.10.2017 um 12:58 Uhr) Grund: Korrektur Schreibfehler
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:19 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de