freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #671  
Alt 14.06.2018, 19:07
Benutzerbild von sandmann
sandmann sandmann ist offline
Grandfather of Popp
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Woanders
Beiträge: 282
Dankeschöns: 13939
Daumen hoch Finca immer wieder geil !!!

Letzten Sonntag war erneut eine Gelegenheit nach Dierdorf zu kommen und Spaß zu haben.

Am Ende der Poststraße dachte ich schon Norma hätte geöffnet.
Autos über Autos selbst auf dem Supermarkt Parkplatz.

Eingecheckt wurde so um 12.
Der Empfang war trotz Andrang mehrerer Gäste gleichzeitig,sehr freundlich.
Es war eine mir unbekannte Dame,die sich aber sogar dafür entschuldigte,keine oberen Schränke mehr zu haben.Wie gesagt es war schon recht viel los.

Umgezogen-Geduscht-Frühstück.

Ab und zu bereitet die Finca ein Mega-Brunch zu.
Das ist echt üppig und super.Es gibt jede Menge leckere Sachen über :

Frische Crepes
Donuts
Muffins
Spargel
Schinkenröllchen
Lachs
Rührei
die Liste könnte noch viel weiter gehen.
Einzig und alleine die ewigen pappigen Aufbackbrötchen sind nicht so toll.
Aber sonst echt der Wahnsinn-Mehr kann ein Frühstück nicht bieten.

Das Line -up der Mädels ließ sich heute etwas Zeit mit der Vollzähligkeit.
Vom Gefühl her waren nicht die meisten Girls zugegen.
Ich denke anfangs so um die 15- 20.
Später besserte sich das Ganze auf 30-35 denke ich.
Ich habe auch ein paar hübsche neue Girls gesehen.
Diese waren durchweg vom Teeny-Typ von nebenan und richtig hübsch,wie ich fand.
Ansonsten natürlich viele altbekannte Mädels aus der Stammbelegschaft,wo allerdings auch jeder fündig werden sollte.

Man sollte eigentlich ohne Plan in den Saunaclub gehen,denn der Plan geht sowieso meistens nicht auf.Das war heute anders.

Auf Grund positiver Gerüchte hatte ich mir zu Hause schon Rubi vorgenommen.
Das habe ich auch voll durchgezogen.

Angelabert habe ich Rubi beim Rauchen im Wintergarten.
Sofort hellte sich Ihr Gesicht auf und ein süßes Girl schenkte mir seine Aufmerksamkeit.
Rubi schmiegte sich an mich und rauchte ihre Ziggi genüsslich zu Ende.
Bei etwas Smalltalk prüfte sie auch schon mal die Beschaffenheit unter dem Bademantel.
Da ich Überdruck hatte verschwanden wir zeitnah aufs Zimmer.

Das Zimmer an sich war eines der schlechteren in der Finca,aber das hat Rubi alles doppelt wieder rausgerissen.
Rubi legt sofort mit weichen leckeren Zungenküssen los und massiert dabei nachfolgend gleichzeitig sanft die Eier.Das fühlt sich insgesamt schon mal geil an.
Über mangelnde Streicheleinheiten oder fehlendes Pussy-Sliding braucht man sich bei Rubi ebenfalls auf gar keinen Fall beklagen.Sie ist auch sehr wohl in der Lage selbst zu genießen denn Zungeneinsatz auch unten rum,scheint echt willkommen zu sein.
Das Gebläse von ihr war schon Referenzklasse (für mich-jeder empfindet das ja anders).
Rubi fast alle Variationen der Stengelbearbeitung im Programm.
Von zart bis hart oder schnell bis langsam oder fest bis locker.
Abwechselnd war alles geboten.Schon geil.
Das Gevögel passte bei uns zwei beiden dann ebenfalls gut zusammen.Rubi macht nicht nur beim Zungeneinsatz unten rum natürliche Geräusche und glaubhafte Bewegungen sondern auch beim eigentlichen Akt der Lust.

Rubi, ich sage Dir ,das macht Lust auf mehr.
Die Kleine ist wirklich Service orientiert und fragte auch nach dem Zimmer,ob alles in Ordnung gewesen sei und ob ich denn wieder kommen würde.
Das spricht dafür,das sie sich Mühe gibt um Stammkunden zu gewinnen.

Da meine ich : Von solchen DL kann es gar nicht genug geben.



Es war ein toller Tag in der Finca.

Ich werde androhen wieder zu kommen.
Die neuen hübschen Dinger will ich auch noch testen.

So long ...

Geändert von sandmann (14.06.2018 um 19:15 Uhr) Grund: Ruby in Rubi geändert
Mit Zitat antworten
  #672  
Alt 27.06.2018, 14:19
Sam000005 Sam000005 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2010
Beiträge: 22
Dankeschöns: 1563
Standard Erstbesuch in der Finca

Montag ist tendenziell nicht der Beste Tag für einen Clubbesuch. Ich war auf der Durchreise und stattete der Finca ein Besuch ab. Von der A3 Ausfahrt, gute 5 Minuten später auf dem sehr gut einsehbaren Parkplatz, direkt vorm Haus an der Straße. Eintritt HH 35 EUR, Regular 50 EUR. Netter Empfang, die Umkleiden sind zweckdienlich und sind von der Größe OK. Bei einigen Duschen könnte der Thermostat wieder beweglich gemacht werden. Der Club selber ist eine Art Halle, in der Mitte eine Bar darum Sitzgelegenheiten. Am Rande das Buffet, welches OK war. Fotos können auf der Homepage eingesehen werden und sprechen für sich. Allerdings empfand ich es als ein wenig Dunkel. Im Wintergarten wurde geraucht, draußen ein Pool, Liegen, Sitzmöbel und eine Grillstation. Eine Sauna, die mir sehr gut gefallen hat sowie ein Whirlpool gabs auch noch.

Soweit so gut, kommen wir zu den Frauen. Für einen Montag gut bestückt mit 15-20 Frauen. Von KF34-40 alles dabei. Ich denke, das es 90-100% Rumänin waren. 3-4 Silikon Frauen gabs auch. Die Frauen stellten sich nach der Sauna und der Abkühlphase vor.

Eine Frau, die gut aussah (Schwarz Haarig, KF 34-36, B Cup, ca. 165 cm) war zwar nett aber roch stark noch Zigarette. Von daher leider nein. Ins Auge hatte ich eine andere Dame gefasst, so das ich alle anderen Anmachen, größtenteils gut, ablehnen musst.

Corina
Ende 20
KF 32-34
Ca. 165 cm
Blond
C Cup (Silikon)
Runder Po

Sie hatte sich auch vorgestellt, vom Gefühl her Optik stark, Service naja sagte ich das Zimmer zu. Auf dem Zimmer angekommen, verschwand Sie noch kurz. Die vorher abgesprochen ZK wurden minimalst eingehalten. Nach 3-4 Küsschen merkte ich, das Sie die nicht so gerne mag, also dann halt nicht. Dann kam Sie schnell zum BJ der gut und gekonnt war. In der 69 merkte ich das Sie sich Flutschi benutzt hatte, wahrscheinlich während sie weg war. Später in Doggy verkehrt, schöner Ausblick bei dem Po. Nochmals die Stellung gewechselt und zum Abschluss gekommen. Danach nach einer kurzen Massage gefragt, Sie verneinte und so waren wir nach knappen 20 Min draußen und ich übergab Ihr 50 EUR. Das Bauchgefühl war richtig, starke Optik bei mittelmäßigen Service.

Danach habe ich noch Wellness gemacht, gegessen und bin entspannt wieder auf die A3. Ich denke ich werde den Club nochmal besuchen, allerdings nur wenn ich in der Nähe bin. Das liegt aber hauptsächlich an der hohen Clubdichte in NRW. Wer auf der A3 in einen Stau kommen sollte kann diesen entspannt in der Finca überbrücken.

Bis zum nächsten mal!
Mit Zitat antworten
  #673  
Alt 28.06.2018, 09:52
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 263
Dankeschöns: 10514
Standard Fußball und Sonnenbaden in der Finca

Hallo zusammen,

Fußball Deutschland - Südkorea war angesagt und die Sonne brannte. Die Entscheidung war klar, ab in die Finca und mit Freunden Fußball schauen. Der Club war sehr gut besucht. Da hatten einige doch die gleiche Idee. Die Clubleitung hatte Bier und was zum knabbern bereitgestellt, unsere Nationalmannschaft hatte nicht den besten Tag erwischt und wir sind leider ausgeschieden.

Aber Georgiana sollte mir den Tag retten. Ein Blick ein Lächeln und wir ab auf die Liebesmatte im Garten. An diesem schönen Tag eine gute Entscheidung.

Georgiana

Herkunft: Rumänien

Alter: 22 Jahre

Größe: 160 cm

KG: 34

Harrfarbe: im Moment gelb blond

Tittenchengröße: A

Schönes Gesicht und super Körper was für Teenyliebhaber.

Deutsch. ganz gut.

Es war ein super Blowjob und ein anständigen Fick. Dieses mal im Gartenpavillon genau wie ich es liebe. Alles ohne Zeitdruck. Sie ist ein Profi keine frage aber ein ganz lieber.

Die Abrechnung war korrekt und ohne Probleme.

Wiederholung mit ihr immer wieder.

Übrigens das Essen war gut gestern, da ist man jetzt auf dem richtigen Weg. Mir hat es gestern wieder Spaß gemacht in der Finca. Ach ja, es arbeiten wieder hübsche neue Mädels in der Finca. Die Tests stehen noch aus.

So das war es mal wieder aus meinem Lieblings Club.

Bis dann sagt Shadow.
Mit Zitat antworten
  #674  
Alt 29.06.2018, 13:30
Benutzerbild von nickme
nickme nickme ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 835
Dankeschöns: 11638
Reden 27.06.2018. Ruby

27.06.2018, 14:30 Uhr in Dierdorf. Finca Erotica. Strahlender Sonnenschein und 28 Grad.
Empfang war nett, auch wenn die ED was muffelig war. Nicht jeder ist bei solch einem Wetter fit wie sonst was.. Aber lächeln konnte sie trotzdem sehr nett.

Auch die deutsche Fussball-Nationalmannschaft nicht. Zum Glück interessiert mich der derzeitige Fussball vielleicht soviel wie der blaue Bock damals: Also so gut wie gar nicht, obwohl ich über 30 Jahre aktiv in Vereinen vors Leder und andere Dinge getreten habe.
Es war ruhig in der Finca. Viele waren wohl noch schnell auf dem Zimmer, bevor das letzte Spiel der Gruppenphase für die Deutschen beginnen sollte.

Erst mal einen Kaffee. Die ersten netten Animationen abgewehrt. An einer kam ich aber irgendwie nicht vorbei:


Ruby. 22 wäre sie.. sagte sie. Sie wirkt durchaus auch jünger. So 158 cm gross, KF34, 75a, längere, glatte, schwarze Haare, leicht wirre Zahnstellung vorne (aber süss), kann Deutsch, bevorzugt aber Englisch. Seit einem Jahr in der Finca. Ansonsten kein Vorleben im Paysex. Und eine Haut.. diese Haut.. wie weichester Samt. Ausserdem spielten wohl meine "Mach-Kinder-Hormone" bei mihr verrückt und obwohl so junge Dinger überhaupt nicht mein Fall sind, fand ich mich 20 Minuten vorm Beginn der ersten Halbzeit mit ihr in einem Zimmer wieder.

Die Chemie stimmte zwischen uns. Alles lief vollkommen natürlich und selbstverständlich ab. Wir lachten sehr viel, nahmen uns gegenseitig auf die Schippe, sie spielte eine Draculina, ich ihr Opfer.. Sehr zärtliche, intensive Zungenküsse. Ein sehr gutes Französisch, was sie immer und unbedingt ohne Handeinsatz durchführte und auch wollte. Ich sagte ihr aber, dass ich auch ab und zu ein paar neugierige Fingerchen mag.
Gefickt haben wir im Doggy.. Reiterposition wollte sie nicht. Dafür wäre es ihr zu warm. Egal. Gummi voll. Fertig.

Nach Kaffee und Wasser und einem ausgiebigen Geplansche im nicht beheizten, ca. 15 Grad warmen Aussenbecken, schnappte ich mir Ruby noch einmal zur Mitte der zweiten Halbzeit.

So schön, näh, noch besser als das erste Zimmer. Blasen und so. Ich habe sie dann zur Reiterposition überredet. Sie musste sich auch nicht bewegen. Dann Missionar. Mag sie am liebsten. Doggy.. Gummi voll.

Fazit Ruby: 2 mal 30 Minuten zu je 50€. Die Kleine ist klasse. Sie durchbricht mein Vorurteil, dass DLs mit um die Anfang 20 herum nur mässige Leistungen bringen. Sie kann was. Empfehlung.

Nach dem Fussball gab es was zu Essen. Schnitzelchen in Pilzsosse ertränkt, Bratkartoffel mit viel Zwiebel und gefüllte Paprika. Alles sehr lecker und genügend Sosse vorhanden

Um 20 Uhr habe ich dann meinen Heimweg von Frankfurt nach Bonn tief zufrieden fort gesetzt.

Nick
__________________
We can fuck forever, but you'll never get my soul..
Mit Zitat antworten
  #675  
Alt 03.07.2018, 19:30
boo boo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Beiträge: 376
Dankeschöns: 2471
Standard Käsekofp in Finca

Letzten Samstag war seit lange Zeit wieder mal in das Dierdorfer paradies. Nochmal vielen dank fur die Freikarte Macchiato !

Ich komme aus der Hauptstad Amsterdam und das ist mehr als 300 km fahren. Das ist schon ein bisschen weit, ist aber noch nicht alles. Deutsche freunde, ich liebe euch, liebe das Land, die Leute, die Clubs. Aber eine Sache verstehe ich nicht von die Deutscher: Warum arbeitet Ihr immer an den Weg ? Hört das nie auf ?

Aber jetzt das wichtigste: Wie war es in Fica Erotica ? Sammstag war einen schönen tag, sowas 27 Grad. Das bedeutet viele Mädels am Pool, immer ein gutes Aussicht, doch ? Zuerst was relaxed, ich wollte mal kucken welche Frauen da waren. da war alles: Blond, dunkel, jung, ein bisschen weniger jung, schlank, ein bisschen weniger schlank. Leider keine exotinnen gesehen.

Die bedienung ist sehr freundlich und der Club ist gross und sauber. Essen ist OK, keine Michelin-Sterren doch.

Die schönste in Finca war heute die Ruby. Jung, sympatisch, schlankes Körper und bei uns hat das geklickt. Küssen mag sie, ach ZK. Blasen war gefühlvoll aber nich ganz tief. Lecken mag Sie, lasst sich aber nicht fallen. Erste Runde gefickt in Doggy hat nicht lange gedauert wegens das Vorspiel.

Nachdem beëendet die Ruby nicht gleich das Zimmer, wir haben noch eine geraucht und was gequatscht. Dann können wir ebensogut noch mal ficken habe ich gedacht, und wir machtebn das. Diese Mal die Ruby oben und das war super.

Ruby ist eine Schatz und es ist gut das die Finca so weit von mir Weg ist. Wenn nicht würde ich morgen wieder gehen haha.

Schöne Grüsse aus Holland und Macchiato noch Mal vielen dank !
Mit Zitat antworten
  #676  
Alt 09.07.2018, 07:37
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 263
Dankeschöns: 10514
Standard Brunchwochenende in der Finca

Brunchwochenende in der Finca,

hallo zusammen. Es ist mal wieder Wochenende und die Sonne scheint. Also wo findet man Shadow an einem solchen Wochenende, in der Finca ist doch klar. Am 1 Wochenende im Monat gibt es ein Brunch Wochenende in der Finca. Es war klasse, wie immer von Petra angerichtet. Es war alles aufgefahren was das Herz begehrt. Das alles zu beschreiben würde zu weit führen. Man muß es erlebt haben. Hier ist die GL der Finca auf dem richtigen Weg. Wie schon gesagt es sind einige neue hübsche Mädels in der Finca. Am Pool machte mich mein Freund mit Maya bekannt. Sie ist erst einige Tage in der Finca und es ist ihr erster Club überhaupt. Ein tolles Mädel, sehr sympathisch und charmant. Ich wusste sofort das passt wie Faust aufs Auge. Nach einem netten Gespräch auf Deutsch war der Zimmergang Pflicht.

Maya

Herkunft: Rumänien

Größe: 174 cm

Erscheinung: Wunderschönes Mädel

KG: 34

Tittchengröße: B ( sehr schöner Busen )

Haarfarbe: Braun

Sprachen: Deutsch u Englisch

Neu im P6. Die Finca ist ihr erster Club

Es war ein sehr schönes Erlebnis mit diesem netten Mädel. Sie ist etwas für den Schmuse Kunden wie mich. Mir hat es gefallen. Sie wird sich in der Oberliga einordnen.

Anschließend nettes zusammen sein mit den Mädels ( wie Senna die immer wieder auf eine Zigarette vorbei kommt.) und den Kollegen im Garten. Der Garten ist auch für mich immer wieder ein hingucker.
Es wurde wieder nackt geschwommen. Also für mich ein klasse Wochenende in Dierdorf.
Jungs fahrt einfach in die Finca und lasst es euch gutgehen. Die Mädels freuen sich auf euch.


Bis dann sagt Shadow

Geändert von shadow (09.07.2018 um 15:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #677  
Alt 13.07.2018, 22:57
br2016 br2016 ist offline
Gefühlsficker
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 608
Dankeschöns: 21727
Standard Finca: Goldgrube für geilen GF6

Finca diesmal unter der Woche läuft für mich im großen und ganzen wie am Wochenende. Nur dasset nicht ganz so eng in der (etwas zu klein geratenen) Umkleide wird.

Eintritt: 35-50€, diverse Aktionen
Zimmer: 50€


Neben der Finca: seid nett zu dem Pferdchen.

Draußen ist sich die Sonne nicht ganz sicher, ob sie rauskommen oder sich verstecken soll, aber drinnen wie immer geile nackte Ladies
Ich greif mal das Tages-Fazit vor: Die Finca ist eine Goldgrube für geilen GF6. Bei jedem meiner Besuche habe ich tolle Schmusezimmer gemacht, heute wird es besonders großartig.

Ich schätze es sind so 25-30 Ladies anwesend. Ich sehe Marlene (die ich mit blonden Haaren erst nicht wiedererkannt hab), Melanie (die aufgegangen ist wie ein Hefekuchen und mir nicht mehr gefällt) und Nelly.

Maya (Berichte)

Zu mir setzt sich eine nackte junge Rumänin, die laut Eigenaussage erst seit 1 Woche im P6 ist, äußerst liebenswürdig ist und die ich nicht wegschicken möchte, obwohl sie unaufgefordert zu mir gekommen ist. Gespräch auf Englisch. Maya lacht viel, wirkt sympathisch wie keine andere und smart für ihre 21 Jahre. Geschätzt hätte ich sie aufgrund der Fältchen an den Augen vielleicht etwas älter, ist aber ne süße Hübsche. Am Rücken hat sie ein kleines Notenblatt-Tattoo. Ihre Ausstrahlung haut mich um, nicht ein Quentchen schlampig.
Die Zimmerfrage überlässt sie mir, worauf wir auf der Suche nach dem Zimmer umherirren. War wohl nicht gelogen, dass sie neu ist.

Der Service beinhaltet:
  • speichelgetränkte, tiefe Zungenküsse
  • ein fest saugender, vorzüglicher Blowjob
  • leichtes stöhnen und zittern beim Lecken der Muschi (fingern tabu)
  • ficken mit authentisch vermitteltem stöhnen, Beinakrobatik und Geknutsche

Ich bin hin und weg eine solch aparte und lebensfrohe junge Frau im P6 kennenzulernen. Für mich klares Liebeskasper-Kaliber
50€ + Trinkgeld.

Tia

Gibts noch keine Berichte zu ihr oder hab ich den Namen falsch verstanden? Tia habe ich verstanden, als sie zu mir gekommen ist.
Optisch durchaus mein Typ, ca. 22 Jahre, mazedonisches Aussehen, blondierte Haare. Von ihrer Art her so der puffige Typ "spielen mit meine Muschi, nix Pula schlafen".
Da sie auf der Couch meinen Schwanz tatsächlich hochbekommt und mich mit Zunge küsst, sage ich daher dem Zimmer zu. Ein bisschen bereue ich es bereits auf dem Weg ins Zimmer, weil ich ja eigentlich noch die junge Blonde mit den Kulleraugen antesten wollte.

Vielleicht ist jetzt die Fallhöhe zu Maya besonders hoch: Tias Performance ist technisch ok, aber haut mich nicht um. Wir knüpfen nicht so wirklich an und die Küsse lassen nach je länger das Zimmer geht. Meine schwächste Finca-Nummer bislang, aber objektiv trotzdem okayer Durchschnitt. Kann man bei der Optik durchaus mal machen. 50€.

Maya

Ich muss die Maya noch ganz dringend eine Sache fragen.
Sie: "What?"
Ich: "Shall we fuck again?"
Sie prustet los.
Erneut irren wir auf der Suche nach dem richtigen Zimmer umher und sie fragt ihre Kollegin nach einer Wegbeschreibung.

Bin eigentlich gar nicht so der Freund davon zwei mal am Tag dieselbe DL zu buchen. Selbst wenn die zweite Performance eine exakte Kopie der ersten ist, nehm ich sie schlechter wahr. Aus dieser Erfahrung folgt meine provokante These: wer im Puff 2x an einem Tag dieselbe poppt, ist ein bisschen verschossen. So wie ich heute

Im Zimmer derselbe herrliche Ablauf wie oben, mit bereits leichten Rissen in der Illusion. 50€.
Mit Zitat antworten
  #678  
Alt 14.07.2018, 16:42
superspritzer superspritzer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2016
Beiträge: 29
Dankeschöns: 381
Standard Christina aus der Finca

Hallo Mitstecher,
gestern in der Finca früh angekommen,
geduscht und sofort nach Christina gesucht.
Einige Rumbuls aniermieren aber ich habe ja meine Favoritin.
Als erstes treffe ich Marlene Schwester von Christina.
Ich wollte schon oft einen dreier geht wohl mit mir nicht.
Dann Christina im Raucherbereich getroffen.
Bischen Small Talk und ich muss nichts machen.
Komm wir ficken sagt Sie.
Also Zimmer draussen will Sie nicht mit mir.
Ich lecke Sie aber nach 2 Minuten will sie ficken in Doggie,ich merke sie ist geil.
OK gemacht und über den Berg,(denke ich).
Dann war ich dran.
Schneller Mund,schnelle Hand und gewaltig gekommen.
Finca hat gehört.

Hatte meinen Spass.

Mfg superspritzer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
a-3, christina, dea, dierdorf, erotica, finca, fkk, jay, melina, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de