freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #21  
Alt 29.02.2012, 08:00
Benutzerbild von c.v. Bergerac
c.v. Bergerac c.v. Bergerac ist offline
Der den die Damen lieben
 
Registriert seit: 16.02.2012
Beiträge: 14
Dankeschöns: 80
Daumen hoch Bemühte Teenylolita

Später winkte ich Kristina zu mir. Diese junge Teenygöre wirkte so scheu, geht aber offensiv mit Küssen auf den Gast zu lässt aber keine wirkliche Nähe aufkommen. Verständlich bei dem Altersunterschied. Sie hat aber keine Probleme, öffentlich anzublasen. Im Zimmer erlebe ich eine junge Teenagerin, die ihr Handwerk zwar nicht perfekt beherrscht aber dank netter Art und sehr apartem Äußeren überzeugt. Wir bleiben eine halbe Stunde in der ich den Ton angebe. Servicetechnisch ist nichts auszusetzen und ich erlebe eine Nummer, die sich die Frau sichtlich Mühe gibt. Behandlet die Dame gut, in einem halben Jahr könnte sie auch in größeren Clubs für Furore sorgen.

Komplett: Bericht von letzter Woche
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.03.2012, 02:40
Sweetteenylover Sweetteenylover ist offline
GF6-Fan
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 129
Dankeschöns: 1685
Standard Form-Tief bei Karnevalsparty

Obwohl ich schon mehrfach gute Erfahrungen mit Kristina gemacht habe, musste ich am Tag der Karnevalsparty leider ein erhebliches Formtief feststellen. Auf dem Zimmer war ALLES schlecht, ausnahmslos.

Nachdem ich ihr dies gesagt hatte, entschuldigte sie es mit Kopfschmerzen.
Ich schreibe den Flop allerdings einer Überforderung und einer Überdrehung des Mädchens aufgrund der Party zu. Möglicherweise unterliegt ihre Tagesform auch großen Schwankungen. Naja, ob es wirklich nur ein einmaliger Totalausfall war, werde ich beim nächsten Mal feststellen, denn nach den guten Voreerfahrungen werde ich ihr auf jeden Fall noch eine Chance geben.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.03.2012, 20:19
God of Emptiness God of Emptiness ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 854
Dankeschöns: 2031
Lächeln Kristina- die Polizistin aus dem Club Neby!

Name: Kristina
Nationalität: Rumänien
Beschreibung: schlank, Anfang 20, vielleicht das größte Mädel im Club Neby , A- Cup, lange Haare als Zopf, kariertes Minikleid, macht auch jeden Spass mit,
ZK´s: gut
Lecken: nicht ausprobiert
FO: sehr gut
Reiterstellung: sehr gut
Missionarstellung: sehr gut
Fingern: nicht ausprobiert
Stöhnen: natürlich
Reinigung: durch Kristina
PST/ AST: durchwachsendes Deutsch
Stammfraupotenzial: 75%, kann sich aber noch steigern
Nachtestwürdigkeit: 100%,
Erwähnenswert: es war wieder ein schöner Besuch mit dir Teil 2 @ Nachbar , mit vorheriges Anblasen auf dem Sofa, war mein 2. Zimmergang an diesen Abend, sie hat auch eine lustige Art an sich, ...
Fazit: Obwohl Kristina zwar kein TA ist wie Laura ( mein 1. Zimmergang an diesen Abend) , sage ich mal, daß Kristina einen sehr angenehmen Service auf dem Zimmer macht. Sie ist allemal aus meiner Sicht empfehlenswert und steigerungsfähig.
Bewertung: erstmal von
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.03.2012, 13:48
Benutzerbild von saubaer
saubaer saubaer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: im Schweinestall
Beiträge: 534
Dankeschöns: 3590
Standard ** alle guten Dinge sind 3… **

Oder wie sagt man(n) so schön...

....ich hätte auch schreiben können nach jedem Regen kommt wieder Sonnenschein, das wäre der Sache aber irgendwie nicht ganz gerecht geworden.

Von daher nur kurz eins vorweg, als Samstags-Nachmittagsfickpartisan kann ich sagen, das meine insgesamt weit über >5 Std. rein-nur- Zimmer aus der „Spaßzone" wie ne Art update auf den letzten 3 Samstagen beruhen.

Mein letztes Fazit war leider (an Altweiber-fast-nackt) gar nicht mal so gut und ich wollte es dann doch wohl nochmal wissen……. Hart wie näckig-keit zahlt sich immer aus wie ich festgestellt habe.

Da hier kräftig mitgelesen wird, wundert es mich dann doch nicht, das sich Kristina an den schon oben genannten Zusammenkünften mir gegenüber fast schon wie ausgewechselt präsentierte.



Das „was und wie“ ich es erlebt habe, versuche ich nur kurz zu fassen.


Wobei der letzte Besuch mir immer noch am besten gefallen hat.



Denn am letzten Samstag wurde ich wie schon von dem lieben FC Eichhölzer gesagt, in „Lichtgeschwindigkeit“ von meiner Herzdame gerade zu „abgeholt“.

Das ist sogar übertragend gemeint, denn ich hatte jedes Mal das Gefühl, das sie nur für mich allein da ist.

Es wurde zuvor ordentlich mit Kristina gekuschelt…Nettigkeiten ausgetauscht oder sich auch mal tief in die Augen geschaut.

...Wenn Bianka nicht gerade dazwischen funkte mit irgend einem totalen Blödsinn…den ich bestimmt nicht immer brauchte sorry…

..ich fahre nicht ins Neby
um noch die beste Freundin auf dem Schoß zu haben, wenn ichs nicht will. ...


Also weiter im Text hier
… selbst mit einem Vokabular von unter ca. x Wörtern klar Deutsch gab es nie wirkliche Verständigungsprobleme zwischen Kristina und mir …warum auch…denn da wo Wörter nicht mehr Sinnvoll waren wurde sich anderweitig beschäftigt.

Alles klar….

Ihre Kontinuität habe ich ( all die letzten 3 male ) sicher nicht mehr vermisst, denn die darauf folgenden Zimmergänge waren für mich allesamt mehr als nur super.

Muss schon was dran sein, wenn ich jedes Mal das selbe Mädel „buche“.

(Wobei „buche“ finde ich eigentlich ein scheiß Begriff …aber egal.)

--------------------------------------------------------------------
wer jetzt jetzt lieber nur die Kurzzusammenfassung unser insges. 330min. saumäßigen Fickerrei haben will…:

--------------------------------------------------------------------

bidde hier iss se….


KRISTINA : ( derzeit 52! kg )

ZK: so wie das sein muss ++
Mundierung: gut , wobei ich gern in Ihre schwarzen Zotteln packte +++
Augenkontakt: ja das hat sie nun drauf ++
Illusion: war jedes mal gegeben …besonders beim letzten Zusammentreffen ++
Nähe:** indiziert** weil dat gehört hier nicht hin!!! +++++
GF6: sie hat (fasst) den Vogel abgeschossen +++++
Stellungen: Missio, Reiter, Reiter reverse ( sehr geil bei dem kleinen Popo) Löffelchen ach und noch son Zeug +++-

Fazit KRISTINA: wenn sie weiter dieses Level halten kann …bliebe ich gern erst mal etwas „monogam“

Danke fürs lesen & bis die Tage mal
__________________
>> Lieber oberaffengeil, als "unter aller Sau"<<
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.03.2012, 20:53
Benutzerbild von Suitor
Suitor Suitor ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 39
Dankeschöns: 333
Standard

Neulich bei Neby...

Über Kristina hatte ich ja schon einmal berichtet, und da ich ja seinerzeit recht zufrieden war, stand in der letzten Zeit ein Nachtest an. Ich hatte eigentlich auf eine Steigerung gehofft, wurde aber leider enttäuscht. Aber von vorne.


Ich setzte mich zu Kristina und die Couchaction begann. Da eine Verständigung nur sehr eingeschränkt möglich ist, starteten wir ohne Umschweife und viele Worte den Couch-Dreikampf: Knutschen, Fummeln und Abgreifen. In allen drei Disziplinen lag Kristina in den vorderen Rängen, so daß ich um Zimmergang bat um Ihre Leistungsfähigkeit in verschiedenen weiteren Disziplinen zu erforschen. Für die Disziplin Gehen auf Stelzen bekommt Sie von mir direkt 10 Punkte. Sieht geil aus und bedarf sicherlich einigen Trainings. Als sie auf dem Zimmer ihre Stelzen abmontierte, war sie auf einmal 2 Köpfe kleiner. Auch gut.
Optisch und auch haptisch gibt es bei Kristina nun wirklich nichts zu meckern.
Das mit dem optisch war mir sofort klar, das mit dem haptisch wurde von mir noch eingehend ertastet und bewertet, und zwar mit meinen Tastwerkzeugen Hände und Zunge. Ich ließ mir Zeit und erkundete Ihren tollen Teeny-Körper genau bis ich schließlich bei der leckeren Spalte ankam.
Sie ließ sich willig lecken und fingern, nur der zweite Finger durfte nicht mehr mit rein.

Beim anschließenden Ficken kontrollierte sie jedoch mindestens bei jedem Stellungswechsel, oder auch mal zwischendrin, ob das Kondom noch ganz war. Das störte natürlich schon den, ich sag mal Ablauf des Ganzen.
Also man kann auch sagen es turnte mich ab, immer unterbrochen zu werden und meinen Schwanz kritisch untersuchen zu lassen. Auf meine fragenden, und zunehmend wohl auch genervteren Blicke erklärte sie mir etwas von großer Schwanz und Gummi kaputt, von dem ich nichts verstanden habe ausser halt eben Großer Schwanz.
Naja, realistischerweise tummele ich mich hier im Mittelfeld der Liga, eher Richtung Abstiegsplatz als Meistertitel. So what ?
Irgendwie war die Stimmung nicht mehr so prima und ich wollte das nun beenden indem ich andeutete auf ihre Titten spritzen zu wollen. Das wurde jedoch rundweg abgelehnt und mit der Frage “Warum?” gekontert. Tja, warum eigentlich ? Darauf fiel mir keine schlaue Antwort ein und so lochte ich mit meinem Kondom wieder ein und spritzte nach ein paar weiteren Stößen ins Gummi.


Fazit des Zimmers:
Also von jemandem der das beruflich macht erwarte ich eigentlich schon ein bißchen mehr pornostutenmäßige Belastbarkeit, für Blümchensex muss ich ja nicht in den Puff.
So groß ist mein Schwanz nicht und an einer Ladung Sperma auf die Titten ist auch noch keine gestorben. Jedenfalls nicht in meinem Beisein, das kann ich versichern.

Am Spind drückte ich Ihr 50€ in die Hand, denn ich hatte mein Zeiteisen immer fest im Blick und wußte daß wir genau 30 Minuten auf dem Zimmer waren. Ich erntete dafür einen sehr sparsamen Blick von Kristina, entweder hatte sie eine andere Zeitvorstellung oder auf Trinkgeld gehofft. Gesagt hat sie nichts, mir aber auch bei meinem weiteren Aufenthalt öfter mal giftige Blicke zugeworfen.
Eine Wiederholung wird es wohl nicht geben, wir sind anscheinend nicht auf einer Wellenlänge.
Schade, aber egal..
__________________
„Ich ging mit dem Gefühl ins Bett das alle Säufer kennen: Ich hatte mich lächerlich gemacht, aber zum Teufel damit“
Henry Chinaski

Geändert von Suitor (25.03.2012 um 22:07 Uhr) Grund: Rächtschreipung
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.04.2012, 18:12
Benutzerbild von saubaer
saubaer saubaer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: im Schweinestall
Beiträge: 534
Dankeschöns: 3590
Daumen hoch Warum nicht mal als "Schatzi" an einem FR den 13. im Neby

Also ich hatte echt Spaß...

Es wurde getanzt ....auch wenn Sie nicht ganz
so ...aussah Okay...


Ca. 2 Std hing ich nun an der Theke im Neby herum
und die ganze Zeit über schla(sch)wenzelte Kristina um mich und gab mir immerwieder mit kleinen Gesten und sonstigen kleinen Schweinereien aufs neue unmissverständlich zu verstehen, daß es irgendwann doch mal Zeit wurde



---Prioritäten zu setzen---

die ich dann (auch gegen allen meinem sonstigen Vorhaben) an diesem Abend gemacht habe.



Ab aufs erst beste freie Sofa mit Kristina und es war,.... als wenn sie schon sehr lange auf mich gewartet hätte ..

Klasse denn „Reduce to the max“ heißt bei mir und Kristina mittlerweile „Reduzier die Zeit auf dem Sofa Junge“ ….es wird Max. besser auf dem Zimmer

Was wir dann nach ner halben Std. palaver
(z.B. über rumänische Freitage und sonst nen Quatsch mit etlichem geküsse und gesauge von ihr aus, an den aberwitzigsten Stellen die sonst lieber keiner sehen sollte denn dann gibbet eeeeeeeeeeeeecht Ärger im allgemeinen EBER-Revier) gemacht haben.


So gab es, 90 min rumsauen im separaten „Schweinestall 4“ mit der bis dato saftigsten „MU“ im Neby, die ich bis jetzt aktuell u.a. akustisch vernommen habe

…mit Kristina und mir scheint es einfach mehr denn je zu passen auch wenn ich euch langweile….

Irgendwann in unserem Stellungskrieg lag ich dann
auf ihr und eine unvernünftige deep-Schlittenfahrt kann auch von demjenigen ausgehen, der gerade die Oberhand hat. Wer war nochmal der "Frei-herr"... seiner Sinne....egal...denn das..

Soll einfach nur klarstellen das ich mich schon etwas benommen habe wie ne >Sau< ! Es wurde halt etwas rumgesaftet...

und am Ende gab es dann nach etwa 90 min. für den Saubaer das FNALE-Zeichen was dann so aussah :



ich habe zum Schluß echt ganz schön scheiße aus der Wäsche geschaut
( was mir vom Harz4 am Spind bei der Euronenschmelze mit Kristina genüsslich aufs Brot geschmiert wurde )


fürs Protokoll Kristina:

ZK: auf dem Sofa auch an den Stellen die sich nicht ganz so gehören +++-
Mundierung: Ja …einziger Wermutstropfen …das gab es evtl. auch schon besser bei Ihr ++-----
Augenkontakt: das lasse ich mal ++++
Illusion: jau wie nen „Kellogs“ Sie wollte mich glatt abends noch „Frühstücken“ ++++
Nähe: heute nicht explizit bewertet …liest doch selber…nochmal genau.
GF6
:
Status CEF


Fazit Kristina: Persönlich reizt Sie mich immer noch nach wie vor (wenn nicht sogar etwas mehr) wie am ersten Tage.


alles im allem
..gerne wieder... jederzeit.

oder der ganze Bericht unter
http://freiercafe.com/showthread.php...637#post108637
__________________
>> Lieber oberaffengeil, als "unter aller Sau"<<

Geändert von saubaer (16.04.2012 um 18:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 24.04.2012, 16:47
Kiwi Kiwi ist offline
Lebenskünstler
 
Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 1.319
Dankeschöns: 6135
Daumen hoch Das perfekte Qualitätsniveau bei Neby ward überraschend ergänzt durch Kristina

Auszug aus Bericht über den 22.4.12


...................

Heute fuhr ich mal zu Neby, um Neuland zu betreten, denn „meine“ Leila ist ja in Urlaub, und so wollte ich endlich mal Kristina probieren. Seit langem albern wir immer wieder miteinander rum. Aber ich hab mich nie an ne Buchung rangetraut, weil ich dachte, sie könnte für mich alten Sack zu verrückt und zu flippig sein. Es waren nicht die negativen Berichte aus Kristinas Anfangszeit, die mich von ihr fernhielten, denn ich verlass mich nie auf Berichte sondern nur auf meine eigene Spürnase.

Ihr Körper und ihr Gesicht, vor allem natürlich die natürlichen langen Haare haben mich seit langem fasziniert, und im Grunde auch Kristinas freche Art. Aber Klein-Kiwi war nie so recht überzeugt gewesen, dass Kristina zu ihm passen würde. Doch heute soll das Experiment gewagt werden!

Endlos quatschen jetzt gerade Bianca und Kristina miteinander, während sie genau in meinem Blickfeld sitzen, so dass ich Zeit habe, beide nochmal genau zu studieren. Und wieder erscheint mir Kristina bei weitem hübscher, …….. jetzt hat sie gemerkt, dass ich immer wieder zu ihr schaue und flirtet in ihrer frechen Art zurück, lächelt dabei hinreißend, …….. und missachtet mich provozierend erst mal wieder …….. jetzt treffen sich unsere Blicke wieder ………….. woher soll sie eigentlich ahnen, dass ich nach mehr als drei Monaten Rumalberei mit ihr, es heute plötzlich ernst meinen könnte……..

Jetzt stehen die beiden auf und wollen in die Küche gehen………. Doch da geh ich dazwischen und zieh Kristina zu mir auf mein Lieblingssofa, was Kristina zuerst mit nem ziemlich irritierten Gesichtsausdruck quittiert, und dann auch noch wie so oft, untermalt mit nem bösen Blick, mich anfaucht: „Eh, was jetzt das?!!!“ ……………….. Doch dann nimmt alles einen für mich total überraschenden Verlauf:

Nachdem ich kurz erklärt habe, dass ich schon seit ewigen Zeiten über sie nachdenke, aber immer gefürchtet habe, sie könne beim Sex vielleicht Nora-ähnlich verrückt und flippig sein, und würde in ihrer jugendlich frechen Art vielleicht mit sonem ollen Sack wie mir nicht zurecht kommen, ………. da tritt Kristina ganz offensichtlich – ohne ein Wort dazu zu sagen – den Gegenbeweis an. Zärtlichstes Kuscheln und Streicheln, tiefe ZK, nicht ganz so nass wie bei Leila, aber ansonsten wunderbar, Küsse auf Hals, Ohr und Brustbereich untermalt von zarten Streicheleinheiten. Knabbereien an meinen Brüsten, die ich sogleich bei ihren zarten Nippeln erwidere.

Schon nach 5 Minuten passiert, was mir bei Neby noch bei keinem Mädel passiert ist: ich vergesse, dass ich noch auf dem Sofa bin, gehe in der 69er weiter runter, ziehe Kristinas nettes Jung-Mädchen-Höschen aus, und lecke eine herrlich junge natürlich schmeckende Schnecke, während Kristina (den inzwischen längst) Groß-Kiwi verwöhnt. Jetzt wird mir das alles zu heiß: ich werfe den Bademantel von mir, und bitte Kristina zur Schlittenfahrt, ……
Und dann ist nach einiger Zeit unausweichlich der Befehl Groß-Kiwis da: Gummieren und Aufsatteln!

Toll, wie Kristina sogar auf dem Sofa ne rasante Reiterei aus der Hocke hin bekommt, während sie immer zwischendurch brav meine Brustwarzen zwirbelt, und sie mich geradezu verliebt anschaut, währenddessen ich sie mit ein paar Klapsen auf den herrlichen kleinen Po ansporne. Doch jetzt will ich sie richtig in der Missio ficken, und werfe uns herum, was auf meinem breiten Lieblingssofa gerade noch so geht, ohne herunterzufallen, und los geht die (bei mir immer sehr schweißtreibende ) Fickerei, die mich an den Rand des Wahnsinns bringt………. was ich nach außen hin am Ende dann doch ein wenig zu unterdrücken versuche.

Als ich jetzt schwitzend und keuchend da liege, wundere ich mich total über das Geschehene, denn ich habe mich in meinem ganzen Leben noch nie bei einer ersten Buchung ne öffentlich Nummer getraut, sondern nur mit bereits eingespielten Harems-Hennen, auf die ich mich glaubte verlassen zu können. Doch heute übertrifft Kristina einfach alle Erwartungen derart, dass ich wie in einem Rausch bin,……. und nach winziger Erholungspause sofort noch auf ein Zimmer will, um dort diese wunderbare Henne in intimer Abgeschiedenheit weiter und detaillierter zu erkunden.

Auf dem Zimmer erlebe ich dann, dass Kristina perfekt sanft kuschelig und einfühlsam sein kann, und eine totale Nähe zulässt, wie ich ihr das niemals zugetraut hätte. Und das alles ohne übertriebenes künstliches Stöhnen, in völliger Natürlichkeit. Und sie kann über den zarten gf6 hinaus eben auch phasenweise, wenn mir danach ist (!), auch frech und wild zugleich sein, wie ich das in dieser perfekten Kombination bisher nur von „meiner“ Leila und „meiner“ Lina kenne.

Und einer diesmal sehr langen Erholungspause, in der ich zusammen mit Kristina das beim Lieferservice bestellte Essen endlich futtere, wobei Kristina mich zwischendurch liebevoll füttert ……….. ……….. kann ich nicht anders als die Kristina schließlich auf dem Sofa noch ein drittes Mal zu bespringen …………. Lauf-Vögel sind manchmal halt so!............. Schande über mein Haupt!




Kristina, 23, die freche Rumänin, die mich mit öffentlichen Nummern + schmusigem gf6 überraschte
__________________________________________________ __________________________________________

Sprache: brauchbares Deutsch

Gesicht: sehr schön
Augen: braun
Haare: braun mit blonden Strähnen, lang

Figur: sehr schlank (aber nicht wirklich skinny)
Größe: 165 cm
BH: 70 A
KG: 32/34

Besonderheit: kommt auf riesigen Plateau-High-Heels im Thekenraum jugendlich spaßig frech rüber, und kann im Zimmer ne tolle gf6-Schmusekatze sein

Vorleben: seit über 3 Monaten bei Neby (Stand 24.4.12)

Service: ZK, Streicheln, gegenseitige Brustbearbeitung, 69er, Lecken, FO, GV

Dauer, Preis: 60 Minuten, 75 € + Tip (dabei 1x GV auf Sofa und 1 x GV im Zimmer)
+ noch mal GV auf Sofa. Pauschal gerne freiwillig 40 € bezahlt, da wir beide nicht auf die Zeit geachtet hatten

Gesamt-Optik: sehr gut
Gespräche: gut
Service: sehr gut

Illusion: gut

Wiederholungsgefahr: 100%


Vielleicht hab ich ja Kristina heute nur „auf dem richtigen Fuß“ erwischt, denn von den vielen Unkenrufen in der Vergangenheit über sie, hab ich rein gar nix vorgefunden, sondern stattdessen eine einfühlsame Natürlichkeit und Nähe, die ihresgleichen sucht. Kristina ist heute jedenfalls wie eine Rakete in die Top Ten meines Hennen-Harems aller verfügbaren Hennen aufgestiegen.


begeisterte Grüße
Kiwi
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.04.2012, 19:21
Benutzerbild von FC-Themenguard 01
FC-Themenguard 01 FC-Themenguard 01 ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 10.11.2011
Beiträge: 788
Dankeschöns: 450
Standard Neby: Kristina

Auszug aus Berichtethema:

Zitat:
Zitat von leckschlumpf Beitrag anzeigen
I. Christina, RUM
Kuschelig, zärtlich, jung, gutes Puffdeutsch, Modelmaße., kleine Titten
Aussehen: 8,5/10
Service 10/10
1 Std. gebucht. Ich kann meine Erektion nicht halten, als gummiert wird. Was soll’s, ich wichs mir fröhlich einen. Nach dem Abspritzen Pause. Dann verwende ich die verbliebene Zeit für die zweite Runde mit Christina. Ich kann meine Erektion nicht halten, als gummiert wird. Nach ein bisschen ergebnislosem Wichsen breche ich ab, was soll’s, der Tag ist noch lang.
Ihre Abrechnung war mehr als korrekt. Wir haben nach der ersten Runde unterbrochen, duschen, kurze Pause. Dann weiter zum 2. Elend. Ich kam auf deutlich mehr als eine Stunde. Ich wollte ihr bei der Geldübergabe einen Tip geben, hatte es aber nicht passend und 50 € Tip waren mir dann doch zuviel. Später hab ich es dann in meiner Dummheit, Ignoranz und Verzweiflung vergessen. Sollte ich sie jemals wiedersehen, hat sie noch einen Tip bei mir gut.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.06.2012, 15:23
Benutzerbild von saubaer
saubaer saubaer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: im Schweinestall
Beiträge: 534
Dankeschöns: 3590
Daumen runter was ist nur los mit Ihr...???

Aus meinem Bericht :

So gegen kurz vor 14 Uhr legte ich nach einer Dusche das Eisbärenfell an und wurde auch alsbald mehr als nur selbst verständlich von Kristina ( mal wieder ) am Spind abgefangen.



oh ….Hallo…..wie viel Zucker? …..(im Kaffee) …..2 Stück …okay!!!!

Tapp..Tapp.. weg war se wieder..

Kundenbindung ist schön aber was ein Automatismus



So rein in die Bude…. die Spielothek ist ja aktuell etwas nach vorne gezogen worden und bunte Lichter blitzen mich an…


hinsetzen zu …. Kristina… nach dem ich (nicht ohne Grund), vor 2-3 Wochen zuvor, schon mal „not amused“ von dannen gezogen war, (bericht ist in der Tonne ) und heute mit etwas Abstand der erneute Nachtest anstand, gesellte ich mich wieder neben Sie.


Rumalbern und etwas ankuscheln, soweit alles schön. Kurzes geknutschte, was als High Light dieses Besuches zu erwähnen wäre, gings ab nach hinten ins:…


----------------------------

Zimmer

----------------------------

dort wurde leider etwas auf Zeit gespielt…. ein richtiges „Programm“ (mit allem drum und dran)
fand leider gar nicht erst statt.

Laber laber.....oh da war doch was:

...Richtig..F
#I#C#K#E#N (Das kenne ich auch wesentlich besser.)


Da für mich die Kohle nicht so wichtig ist (die ich “ verkloppe“) und ich außer „Druck“ etwas Zeit hatte, frage ich mich trozdem bis heute immer noch, wer mich geritten hat, das aus diesem Zimmer 2Std wurden ???
Kristina wars jedenfalls nur kurz …

Oft genug habn wir im FC gelesen:… „zum Schluß wurde das ganze mit der Hand zu Ende gebracht“


Okay ………..nun weiß ich auch was ihr damit meint.


Von daher mein Fazit Kristina:
lieber kurzgehalten als Konklusion zu verstehen :


Mehr ->



LEIDER WIEDERHOLT FESTZUSTELLEN:


mehr brauch ich momentan nicht dazuzulernen ...150€ weggekloppt fürn nottig




Schade
__________________
>> Lieber oberaffengeil, als "unter aller Sau"<<
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.06.2012, 20:48
raptor raptor ist offline
Gast
 
Registriert seit: 17.07.2010
Beiträge: 524
Dankeschöns: 4540
Daumen runter wer dat braucht.....ich nich

KRISTINA

ZK:mitteltief,lustlos Kategorie ich muß et ja machen
FO:mitteltief mit HE,monoton,mal etwas tiefer
LECKEN:wird feucht,übertriebenes Stöhnen Marke Illusionskiller NR 1,direkt Illusionskiller NR2 durch abwischen ihrer feuchtgeschleckten Mösch
FICKEN:dank der engen Muschi,Kopfkino und steigenden Tempi in Missio,auf Stellungswechsel verzichtet
FAZIT:ganz klar never again
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de