freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 28.06.2017, 21:16
Benutzerbild von Atomic
Atomic Atomic ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 20
Dankeschöns: 219
Standard

Neulich mit Renata gezimmert. Hübsches Ding, ein paar Tattoos, BNP, süsses Gesicht, Kf32 und alles straff. Sie ist gut gelaunt, lacht viel, es macht Spass. Auf Zimmer wird kein einziges Mal aufm Mund geküsst, es macht mir aber nichts aus weil sie den Mund sonst sehr gut und geschickt einsetzt. Bis ich sie langsam ficken muss, und da geht sie gut mit, seufzt und winselt, sehr angenehm und anspornend. Tolles Zimmer mit einem hübschen Teenie, sympathisch und aufgestellt - kann ich voll empfehlen wenn Küssen nicht unbedingt sein muss.
__________________
Follow your instinct
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.12.2017, 10:04
Benutzerbild von Raw
Raw Raw ist gerade online
Frauenheld
 
Registriert seit: 26.09.2015
Beiträge: 733
Dankeschöns: 29238
Standard Samya: Renata

Nachdem das Bier geleert und meine Hände so kalt sind, dass sie fast am Glas fest frieren, gehe ich wieder in den warmen Club und verspüre Lust, mich zu Renata (21, Ru) zu gesellen.

Optik:

Renata hat schwarzes, glattes, zum Zopf gebundenes Haar, volle rot geschminkte Lippen und ein hübsches Gesicht.
Ihren Körper ziert ein kleines, eher unauffälliges Tattoo mit Schriftzug und ein Bauchnabelpiercing.

Sie ist knapp unter 1,60 Meter groß, hat ein astreines 32er-Fahrgestell mit festen kleinen Brüsten sowie geilem Mikroarsch und bringt vermutlich kaum 45 Kilo auf die Wage.

Anbahnung:

Frauen, bei denen ich das Gefühl habe, sie zu durchschauen, finde ich in der Regel schnell langweilig.

An Renata erscheint mir mysteriös, dass sie sich im Club beinahe unsichtbar zu machen scheint, obwohl sie in meinen Augen hier immer noch einer der top Optikkracher ist.
Meist verkrümmelt sie sich in eine Sitzecke zwischen anderen Frauen und wirkt dabei etwas steif und desinteressiert.

Zunächst meint Renata zu mir, sie würde schon auf einen Typen warten, der sie gleich abholen käme, aber irgendwie kommt da dann gar keiner.

Vielleicht wurde sie ja wirklich versetzt, oder ich gehöre eigentlich nicht zu ihrem bevorzugten Kundentypus, oder sie möchte vielleicht auch nur gern ein wenig erobert werden.

Wie gesagt, ich kapiere die Frau nicht: Ich vom Mars und sie von der Venus...

Nach ein paar Minuten kommen wir dann aber doch nett ins Gespräch und sie wärmt mir meine eisigen Pfoten auf.

Als das endlich halbwegs geschafft ist, fragt sie mich dann sogar von sich aus, ob ich Lust hätte mit ihr auf's Zimmer zu gehen.
Nö, ich wollte mir bloß von dir die Hände wärmen lassen, Baby.
Spaß!

Stimmung:

Anders als der erste Eindruck auf dem Sofa womöglich vermuten lässt, kommt Renata auf dem Zimmer recht sympathisch und natürlich rüber.
Sie wirkt offen und lacht gern.
Ihr Englisch ist zwar nur mittelmäßig, aber für ein wenig angenehmen Smalltalk reicht es aus.
Solange man sie respektvoll behandelt, verhält sie sich zudem echt lieb, zuvorkommend und fair.

Service:

Da gibt es Licht, aber auch ein bischen Schatten.

Renata wirkt durchaus kundenorientiert, zugewand und kuschelig.
Streicheln, küssen und lecken ihres Körpers macht sie willig mit und wirkt dabei, als ob ihr dies zu gefallen scheint.
Auch bleibt Renata keineswegs passiv, sondern fummelt auch zärtlich an mir rum und leckt mir die Nippel.

Renatas Küsse sind zwar deutlich besser als keine Küsse, aber auch wenn wir immer mal wieder ein wenig knutschen, bleiben ihre Küsse eher verhalten und ohne Zugeneinsatz.

Gern lässt sie sich ihre niedliche gepflegte Pussy lecken bis sie mir nach gebührender Zeit eine nicht übertrieben wirkende Orgasmusshow bietet.
Oder sie hat wirklich einen – mir wie immer weitgehend egal!

Vorm Blasen möchte sie lieber ein Gummi aufziehen. Ist oookay für mich - Huren zu bequatschen und ins Handwerk zu pfuschen ist auch meist nicht so mein Stil, außer es geht gar nicht anders.

Ihr FM ist dafür dann recht variabel und wird mir stimmungsvoll präsentiert.
Irgendwie schafft sie es selbst mit meinem Riemen im Hals noch freundlich zu lächeln und mich dazu auch noch geil anzugucken.
Spaß macht mir auch, sie an beiden Handgelenken festzuhalten und dann mein Becken rhythmisch kreisen zu lassen.

Nach einiger Zeit legt sie zudem ein Bein auf meine Brust, sodass ich dabei auch noch schön Spalte glotzen und streicheln kann.
Sieht einfach schick aus!

Vor dem Einlochen gibt’s die Extraportion Flutschi auf die Tüte. Naja, sie ist halt auch recht eng gebaut.

Fickificki in Reiter- und Missionarsstellung macht dann aber durchaus viel Freude, nicht bloß wegen ihres kleinen Loches, sondern auch weil sie dabei engagiert und mit Spaß bei der Sache zu sein scheint und weiterhin viel kuscheliger Körperkontakt und ein wenig Knutschen angesagt ist.

Nach dem Happy End nach Art des Missionars bleiben uns noch zwölf Minuten bis zur vollen Stunde.

Nach dem Reinigen quatschen und kuscheln wir dann noch ein wenig, bevor ich Ranata verdiente 100 Euro für eine Stunde überreiche.


Fazit:

Obwohl Renatas Servicebereitschaft nur mittelmäßig ist, hat sie es durch ihre sympathische Art und erotische Präsentationsweise geschafft, Spannung aufzubauen und auch über die gesamte Zeit zu halten.
Für Servicefetischisten ist sie nix, für Stimmungs-, Optik- und Softcore-Kuschelficker aber durchaus einen Versuch wert.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.12.2017, 21:03
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Einfach mal Dekadent sein
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 780
Dankeschöns: 26328
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 25.12.2017

Renata - Das Phantom im Wartehäuschen

Ich sitze auf dem Sofa und warte mal wieder so vor mich hin, bis ich wieder startklar werde. Trinke dabei immer die eine oder andere Cola-Zero.
Gegenüber sitzt ein zierliches kleines Wesen, und scheint irgendwie auf etwas zu warten. Sie sieht halt aus wie eine Schülerin an der Bushaltestelle und der Bus hat aber leider Verspätung.
Auf einmal lächelt Sie mich ganz unversehen an und Ich war schlagartig entwaffnet.
Normalerweise lächele ich so etwas bei fast jeder in meiner Rekonvaleszenszeit einfach weg.
Aber ich kann nicht anders und setzte mich zu Ihr!

Das ist Renata ,aha, interessant. Das ist eine der wenigen male wo mir irgendwelche Berichte in den Sinn kommen wenn ich eine unbekannte DL Treffe.
Und wenn ich die Berichte nun nochmals Revue passieren lasse, ich wäre normalerweise davon überzeugt, das es sich um eine DL handeln muss, die Ich zwar gesehen haben muss, aber mich eben nicht ganz geflashed hatte.

Aber ich hab ,Seit ich erstmals im Sommer 2016 im Samya war, das Mädel noch nie gesehen. Unglaublich
Es gibt DL die sieht man quasi immer, und auch so einige Männliche Gäste übrigens. Und es gibt offensichtlich DL die sieht man Nie.

Um mal weiter im Text zu kommen. Ja sie hat mich direkt geflached und ich musste ihr aber mitteilen das ich noch etwas Pause brauche.

Zum glück wartete Sie 30 Minuten später aber immer noch auf den Bus. Diesmal aber an der anderen Seite. Wollte jetzt wohl den Bus in die andere Richtung!

Ich setzte mich jetzt einfach neben Sie und sie war direkt sehr anhänglich und kuschelte sich sehr schön an mich. Irgendwie sassen wir beide da so eine ganze Weile wie ein frisch verliebtes Paar und lächelten uns immer so zwischendurch etwas verstohlen an.

Um diesen Flow nicht zu unterbrechen hab ich nach Service mal gar nicht gefragt. Und bin nun mit ihr aufs Zimmer!

Sie offenbart mir hier das Fremdsprachen jetzt nicht so ihr Ding sind und sie auch irgendwie das nicht so richtig lernen möchte.
Naja teile ich ihr also mit. "Dann sprechen wir mal ausnahmsweise etwas weniger auf dem Zimmer "

Vermessungswesen ist übrigens auch nicht so ihre Stärke, denn sie weiss nicht so genau wie groß Sie eigentlich ist. Villeicht so 1,55 meint Sie. Ja kann sein, haben bestimmt anderen Kunden Sie so geschätzt.

Oh Süss!
Auch der Körper ist echt sehr niedlich. auch eine super kleine Muschi und ein Micro Arsch.
ZK bekomme ich leider nicht. Aber so normale Küsse und immer wieder ein schönes Lächeln.
Lecken gefiel ihr auch sehr gut und sie ging richtig gut mit und ich bilde mir Heute bei ihr als einzige ein sie über den Berg bekommen zu haben.
Fingern möchte sie lieber nicht.

Französisch:
Ihre Frage ob man einen gesetzeskonformen Blowjob möchte ist übrigens rhetorischer Natur und bedeutet das sie auf jeden fall Gesetzeskonform bläst.
So weit so vorbildlich macht Sie es dann aber recht gut und schaut mich auch immer wieder sehr freundlich an und leckt auch mal etwas rauf und runter und baut Variation ein.

Sex ist auch gut und vor allem ist Sie sehr eng. Allerdings ist sie schon darauf bedacht das man jetzt nicht zu heftig loslegt, was man bei so einer zarten Person aber auch etwas verstehen kann.
Ich kann in Missionar auch wieder recht schnell kommen.

50 EUR für 30 Minuten.

Fazit: Also rein von der Gesamtatmosphäre hat mir das Heute am besten und sogar auch insgesamt sehr gut gefallen. Service-technisch sind natürlich leider schon einige Abstriche. Muss also jeder selber Wissen. Ich denke das sollte man bei ihr halt auch Sympathieabhängig angehen und das war eben hier besonders gut, wie ich jedenfalls den Eindruck hatte.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.01.2018, 20:54
Benutzerbild von Barney Stinson
Barney Stinson Barney Stinson ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 668
Dankeschöns: 21311
Standard

Auszug aus meinem Bericht vom 01.01.18:

Zitat:
Zitat von Barney Stinson Beitrag anzeigen


Renata – 20 Jahre – Rumänien – KF32 – sehr schlank – 70 B top Brüste – dunkle lange Haare – sehr hübsch – Zahnstellung nicht perfekt – Kommunikation in Englisch

Da sah ich doch Renata, mit der ich auch lange kein Zimmer mehr hatte. Ihr Styling gefiel mir heute besonders gut, der geile hard body sowieso.

Kurz darauf waren wir auch schon auf dem Zimmer und war echt super nett mit ihr. Ich weiss gar nicht, warum ich sie so lange nicht mehr gebucht hatte. Vielleicht wegen der fehlenden ZK, das hatte mich etwas gestört, dass es da trotz mittlerweile mindestens 5 Zimmern keine Steigerung gab. So heute auch wieder nicht. Ansonsten aber echt spitze. Der Body sowieso. BJ auch wieder sehr gut, geiler Blick dabei. Lecken am Schaft.

Geleckt hab ich sie auch, wo ich auch den Anblick dieses Körpers und ihrer perfekten Titten einfach genossen habe. Sie hält dabei auch den Augenkontakt und spielt sich selbst noch an den Titten rum. Perfekt.

Beim Sex dann Reiter, Missio und Doggy alles mitgemacht.

Zusammenfassung:
ZK: Wie gehabt, leider immer noch nicht. Normale Küsse schon.
OV: Ganz gut. Bisschen hart. Gute Variation. Augenkontakt. EL
Lecken: Ja, geht gut mit. Geiler Body.
GV: Reiter, Missio, Doggy, alles top. Stöhnt authentisch.
Sympathie: Wieder perfekt. Wir kennen uns ja auch schon was länger.
Dauer: 30min
Kosten: 50 Euro
Wiederholungsfaktor: 80%, fehlende ZK stört mich halt immer noch etwas. Ansonsten aber wird es bestimmt irgendwann mal wieder zu einem Zimmer kommen. Ist halt schon eine sichere Bank
Körper/Gesicht/Service: 10/7/8

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.05.2018, 11:15
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Einfach mal Dekadent sein
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 780
Dankeschöns: 26328
Standard

Aus meinem Bericht.


Sympathie: Ja sehr gut!
ZK: Nein nur Küsse auf dem Mund
Französisch: FM, sehr gut, viel Variation, Tief auch mit ständigem Blickkontakt
lecken: ja
Fingern: nein
Sex: sehr gut
Nähe: Ja durchaus. Ist ne Schmusemaus.
Zeit eingehalten:Ja keine Probleme, fast genau auf die 30 gekommen
Kosten: 50 EUR für 30 Minuten

Die nun erblondet ist! So Gold-Blond.

Renata hatte ich letztens am 1. Mai zunächst erst gar nicht erkannt. Bin extra als sie ein Zimmer machte zur Theke gegangen und zu gucken ob Sie auch Renata eingetragen hat beim Namen.
Für ein Zimmer war es damals aber zu spät.

Ein Zimmer wollte ich diesmal nachholen.
Gesehen habe ich sie aber erst relativ spät Nachts. Hat auch Heute gut zu Tun.
Sie ist halt vom Typ her schon was Besonderes. Ihr Lächeln versprüht echt Charme. vom Körper her halt auch Top. Und auch sonst hat sie ne Sympatische art an sich.

Schmust schon auf der Couch viel und kuschelt sich an mich. Schenkt einem auch trotz vollen Haus recht viel Zeit noch vor dem Zimmer.

Hier folgt nun wie schon beim letzten Mal zunächst die Enttäuschung das trotz offenbarer Sympathie und ne menge Körperkontakt und Umarmungen und auch fordernden Blicken, es nur die üblichen Oma-Küsse gibt. Auch wenn man ständig denkt nun bekommt man vielleicht doch mal nen richtigen Kuss ist dem dann doch nicht so...

Ihren Körper zu erkunden, die Prallen B-Cups zu lutschen und etwas zu Kneten macht wiederum viel Spass.
Auch beim Lecken entspannt sie sich und ich kann ihr einige Reaktionen entlocken.

FM : das Kann sie echt gut. Mal Tiefer mal weniger Tief, leckt rauf und runter und Saugt. Aber alles zärtlich. Dabei hat sie keine Scheu immer Blickkontakt zu halten, und hat halt auch so ein freundliches und aufgewecktes Gesicht.Das kommt sehr geil rüber..

Sex in Missionar und Doggy sind auch echt gut. Auch da gibt es nix zu meckern. Abschluss auch bei ihr in Doggy

Fazit:
Keine ZK, aber sonst ein sehr harmonisches Zimmer. FM, mit sehr guter Technik und Blickkontakt, Sex auch keine Probleme.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de