freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #21  
Alt 15.10.2009, 16:54
nacho nacho ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Die Couch ist mein!
Beiträge: 462
Dankeschöns: 0
Blinzeln

@al: Grosses Lob von mir..Klasse geschrieben!

-60 euronen, einfach zuviel! Das hat nichts mit Essen zu tun, eher
schon etwas mit der Frauenrate!
Es gibt zuviele Möglichkeiten für den weniger gefüllten Geldbeutel auf
seine Kosten zu kommen!
Dann noch der Ort...nicht gerade super gelegen!
War zwar seit der Renovierung nicht mehr dort, aber die Bilder sehen
eher aus wie eine ....na , wie soll ich´s beschreiben....wie ein grosses
Wartezimmer ....da fehlt mir halt ne gewisse Gemütlichkeit, mal nen
Teppichboden, etc. ist mir zu steril,mags eher puffig rot, nicht dieser
Laminatboden! Da kommt ja keine Geilheit auf, oder zumindest schwer!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.10.2009, 10:27
Benutzerbild von 1A Kunde
1A Kunde 1A Kunde ist offline
Gentleman
 
Registriert seit: 14.09.2009
Beiträge: 410
Dankeschöns: 3306
Standard Nudeln

Endlich fühlte ich mich wieder fähig, meinem Körper ein wenig „Abwechslung“ zu zu muten.
Diverse kleinere Gebrechen hatten mich in den letzten Wochen doch von P 6 Aktivitäten weitgehend abgehalten.
Vom linken Niederrhein kommend gab es für mich gestern zwei Möglichkeiten:
ruhige Massage im Mönchengladbach oder mehr Aktion in Elsdorf.

Wie so oft, wenn ich im Zwiespalt bin, meldete sich mein zweites Gewissen Klaus und begleitete mich durch den Tag. Und wie so oft waren wir mal wieder unterschiedlicher
Meinung.

1A: Ich brauche das heute mal wieder, nach längerer Pause bin im Babylon richtig aufgehoben.

Klaus: Sei vorsichtig, du bist noch ganz schön schlapp; nachher liegst du wieder auf der Nase.

1A: Nee, ich fühl mich super, wie früher als ich noch jung war.

Klaus: Lang ist’s her!

1A: Na du musst zugeben, dass in Elsdorf mehr zu erwarten ist als bei einer Massage.

Klaus: Ja und auch teurer!

1A: Miesepitter! Ich hab’ doch noch einen freien Eintritt. Da kommt letztlich das Gleiche raus.

Klaus: Als ob du mit 50,- Euro im Babylon auskommen würdest.

1A. Klar, für den Anfang reicht doch eine halbe Stunde Standard.

Klaus: Jetzt hast du die Ausfahrt nach Rheydt verpasst!

1A: Extra, ich will doch nach Elsdorf.

Klaus: Na dann fahr mal und beschwer dich nicht bei mir über rausgeworfenes Geld. Das zieht heute nicht.

1A: Da reden wir später drüber!

Ankunft im Babylon.

1A: Na sieht doch deutlich besser als vorher!

Klaus: Wieso, du stehst doch sonst auf Schmuddelambiente.

1A: Ich mag es ein wenig dunkel, ja, aber es muss doch nicht schmutzig sein.

Klaus: Sag mal, passt du überhaupt in das kleine Handtuch?

1A: Wird schon halten, zumindest solange wie der kleine Kunde still hält. Und dann ist es sowieso egal..
Klaus: Trotzdem könnte das ein wenig größer sein. Überleg doch mal wie deine Kollegen mit anderen Maßen zurecht kommen sollen. Wie dieser Schuhverkäufer zum Beispiel.

1A: Vielleicht nimmt der ja zwei? Jetzt lass erst einmal die neue Wellnessregion testen.

Klaus: Wellness? Aus der alten Dusche sind zwei neue entstanden und der Whirlpool ist neu. Das war’s doch schon.

1A: Sieht aber wirklich besser aus jetzt! Und zudem gibt es noch eine Spielwiese hier unten.

Klaus: Spielwiese für wen? Ober sind jetzt ca 8 Mädels und zwei Herren. Die nutzen doch die Zimmer. Und der Whirlpool hat gerade mal 30°. Eiskalt!

1A: Die Spielwiese ist halt für größere Partys und der Whirlpool ist von irgend jemand falsch eingestellt worden. Der Chef versucht ja gerade den aufzuheizen.. Dafür sind die Saunen doch warm und die eine hat kaum Licht innen, wie ich mir das seit Jahren in einem anderen RTC wünsche.

Klaus: Labertasche! Lass mal hoch gehen. Ich hab’ Hunger!

1A: Ich auch, aber nur auf lecker Mädels!

Klaus: Na dann schau dich mal um, während ich mir zum leckeren Kaffee aus dem neuen Automaten einen passenden Kuchen suche.

1A: Bin schon fündig!

Klaus. Was so schnell? Sonst brauchst du doch immer Stunden?

1A: Habe schon länger im Plan, aber nie geschafft: Mahé!

Klaus: Du gehst wohl auf sicher oder? Bei den Berichten kann ja nichts schief gehen!

1A: Bei mir als Kunden kann nichts schief gehen. Als Womanizer hat man’s eben!

Klaus: Stöhn! Hör auf! Und jetzt erzählst du mir, dass die Frauan auch noch Spass mit dir haben. Du wirst nicht klug!

1A: Haben die auch. Ich wird’s dir heute wieder zeigen!

Mahé
Viel muss über sie nicht erzählt werden. Das hieße Spatzen nach Köln zu tragen. Eine Frau die weiß was sie will, was die Männer wollen und das alles unter einen Hut bringt.
Klaus hat erst einmal Redeverbot, der würde doch nur stören.
Ich hatte mich also Mahé genähert und den freien Platz zu ihren Füßen erhascht. Es begann erst einmal eine vokale Annäherung: Fragen und Antworten, die ein wenig ungewöhnlich für die Situation waren, aber irgendwie ehrlich und offen blieben.

Mahé weiss was sie will!

Dann nach einigen Minuten änderte sie ihre Sitzposition und schwupps hab’ ich ihre Zunge im Mund, natürlich nicht ohne dass sie ihren Mundspray in unsere beiden Sprachöffnungen verteilte. Die Annäherung endet in einer wilden Knutscherei, die – von mir genießend – deutlich länger ausfällt als erwartet. Dann ist aber doch irgendwann soweit, dass wir beide fast gleichzeitig einen Wechsel ins Zimmer vorschlagen.

„Muss ich auf die Uhr schauen?“ fragt sie beim Eintreffen an diesen gastlichen Ort. „Ich geb’ dir Hundert und du machst was du willst“ ist meine Vertrauen aufbauende Antwort.
„Prima, dann geh’ ich jetzt nach Hause“ sagt sie spitzbübisch und zieht mich aber gleichzeitig auf’s Bett. Und dann ging es los: Mahé fordert mich auf zu tun was (ihrer Meinung nach) zu tun ist und wir verquirlen uns ineinander und es entwickelt sich zur Spende und Entgegennahme diverser Freuden.

Mahé weiß was sie will!

Dann ist es vollbracht und sie liegt vor mir auf dem Bauch, wieder meine Hände fordernd, aber diesmal anders: zärtlich will sie gestreichelt werden, noch leichter, noch sensibler. Ich tu es, ich weiß sie mag es und ich weiß:

Mahé weiß was sie will!

Bis ich müde werde und mich bei ihr mit einem Kuss bedanke, für ihre Mühen, für ihre Hingabe, für ihr Dasein.

Der 1A Kunde weiß was er will!

Dann geht es zurück in die raue Wirklichkeit, unter die Dusche und schon taucht Klaus wieder im Kopf auf.

Klaus: Na, gute Schauspielerin die Kleine.

1A: Die hat es genossen! Nix Schauspielerin! Die war ganz feucht und hat gestöhnt!

Klaus: Siehst du mal wie gut sie ist. Kann auf Kommando feucht werden. Und stöhnen würde ich auch, wenn du auf mir liegst.

1A: Sie hat gesagt, dass sie nach jedem Höhepunkt Hunger hat und nun steht sie mit einem Teller Nudeln am Tisch. Klingelt es?

Klaus: Ich hab’ auch immer Hunger auch ohne…

1A: Und außerdem war dies eines meiner besten P6 Erlebnisse, das ich je hatte. Tolle Frau! Kann verstehen, dass die Männer Schlange stehen.

Klaus: Nur heute nicht, da nur drei Männer da sind! Wieso ist es so leer hier?

1A: Morgen ist dicke Geburtstagsparty. Da schonen sich heute alle.

Klaus: kann sein… oder auch nicht! Mit 60,- Euro Eintritt ist das ja nicht gerade die billigste Lokation.

1A: Egal, das war es heute Wert. Ich zahle jetzt und wir gehen. Bis zum nächsten Besuch.

Klaus: Warum hat Mahé jetzt gefragt, ob sie auch Trinkgeld kriegt? War das nicht im Hunni drin?

1A: War doch sicher nur als Spass gemeint. Kann mit nicht vorstellen, dass sie wegen der 10,- Euro einen Kunden abschrecken würde. Und verdient hat sie sich das Scheinchen ja auch!

Klaus: Du Romantiker…

Fazit:
Mahé ist, wie vielfach beschrieben eine Frau, die gerne die Zügel in der Hand hält, den Freier aber mit ihrem tollen Service belohnt.
Sicherlich empfehlenswert in dieser Zeit, da man weiß was sie kann und gibt.

Das Babylon wirkt deutlich freundlicher und komfortabler nach der Renovierung, doch wäre die Arbeit umsonst, wenn man potentielle Kunden mit hohen Eintrittspreisen abschreckt.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.10.2009, 11:42
Benutzerbild von AOfistmaster
AOfistmaster AOfistmaster ist offline
no fakes - no lies !!!
 
Registriert seit: 28.09.2009
Beiträge: 53
Dankeschöns: 72
Standard Geilsau Angie

Nachdem ich vernommen habe, dass die absolute Hardcore Sex Bestie Angie wieder da ist, zog es mich gestern mal wieder ins Babylon, was ich von innen ja fast gar nicht mehr wieder erkannt habe (die Renovierung war mehr als überfällig!!).


Nach dem klingeln öffnete mir Jaq die Tür und begrüßte mich sehr herzlich (irgendwie hat die Frau für mich auch etwas faszinierendes – verzeiht mir meine schmutzige Fantasie geht gerade wieder mit mir durch).

Nachdem ich mit babylongerechten Utensilien ausgestattet wurde, begab ich mich auf meinen Rundgang und sah so ca. ein Dutzend recht ansehnliche Mädels – die alle ausnahmslos eine absolute Topstimmung bereiteten - überall war Heiterkeit angesagt – dass war es, neben der Tatsache dass überall öffentlich Aktion statt findet, was mich früher oft in den Laden gezogen hatte - Spaß und Party,
und nicht wie in anderen FKK Tempeln rumzickende Grüppchen.

Mit einem Cafe an der Theke schaute ich erst mal dem geilen Treiben eines recht zierlichen Mädel zu, die einem anwesenden Mitstreiter schön sein freigelegtes Rohr durchblies – ich konnte während der gesamten Blasaktion den Arsch und die Grotte der Kleinen gut ansehen, da im Babylohn ja FKK angesagt ist und ausser ein bisschen Körperdeko die Mädels alle blank ziehen – Faustus liebt das!!!

In aller Öffentlichkeit ließ sie sich von dem Mitstecher in ihre Körperöffnungen fingern....

Herrlich – das war Kino live –

Sichtlich angegeilt machte ich mich auf die Suche nach Angie, die ich im whirlpool fand wo sie ein bisschen relaxte .... Diese Augen und diesen Blick habe ich nie vergessen!!!
Ich stieg zu dir in das Blubberbecken und erfuhr mal wieder die geilsten zungenküsse, seit langem. Ich stellte allerdings fest, dass die Gutste ein wenig zugelegt hat – hat mich aber nicht besonders gestört.

Noch im Wasser fing ich an all ihre Öffnungen zu bespielen und zu dehnen – halt so wie sie und ich es mag ( ich habe meinen Namen ja nicht zu unrecht). Unter animalischen Lauten begann ich ihr meine ganze Hand in ihre Fotze zu schieben, während sie meinen Schwanz teilweise unter Wasser versuchte zu verschlucken – Ich kann mich an die Vergangenheit erinnern, wo ich auch schon mal meine Hände in verschiedenen Öffnungen gleichzeitig bei ihr drin hatte.

Ich schaffe es gerade noch rechtzeitig mit ihr aus dem Wasser zu kommen und unter den Augen zweier Mitstecher meine Ficksahne über ihrem Gesicht zu verteilen....

Nach kurzer Säuberung ging es gemeinsam ins Zimmer, um eine weitere von Angies Spezialitäten erleben zu können: ich legte mich aufs Bett und sie spreizte meine Beine
und sie begann direkt meine erschöpfte Lafette in ihrem Mund verschwinden zu lassen und bespielte gekonnt mit ihren Fingern mein Arschloch und begann mich zu fingern und schön mit ihrer Zunge dasselbe auszuschlecken, um mich wieder richtig in Fahrt zu bringen.

Angeregt durch die anale Stimulierung wollte ich es ihr gleich tun und drehte sie auf den Bauch um ihren Prachtarsch auch noch ein wenig mit der Zunge zu verwöhnen bevor ich meinen Prügel in ihrem Kaviarkanal versenkte.
Mein Gott hält diese Frau dagegen – sie genießt förmlich jeden Stoß in ihr enges Arschloch – mit einer Hand fingerte, nein sie faustete sich fast selber ihr Fötzchen – ich konnte ihre Finger an meinem Schwanz durch die Darmwand spüren.

Wie die Tiere trieben wir es unter übelsten Beschimpfungen gegenseitig – oh ich liebe diesen dirty talk – als ich nicht mehr konnte ließ ich meinen Saft laufen und fiel erschöpft aufs Bett.

Fazit:

Babylon – nach Kernsanierung wieder top location, leider mit 60 Euro Eintritt etwas teurer als andere Clubs – wer aber die Partyatmosphäre mit öffentlicher Aktion liebt und die Gewissheit haben will auf Girls mit dem Super Service zu treffen, der macht hier nichts falsch!!

Angie:

Anfang 20, geile Augen, geiler Blick
Ca 160 m
Ca 60 kg
Schöne geile C Titten
Es macht glaube ich keinen Sinn, Angies Service im einzelnen zu werten, denn wer eine fast nymphoman wirkende Geilsau sucht, kommt an ihr nicht vorbei.


P.S.Der Faustus ist zur Halloween Party definitiv wieder im Sündenbabel und würde sich freuen den einen oder anderen FK zu treffen.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 24.10.2009, 18:09
Benutzerbild von AOfistmaster
AOfistmaster AOfistmaster ist offline
no fakes - no lies !!!
 
Registriert seit: 28.09.2009
Beiträge: 53
Dankeschöns: 72
Standard

Zitat:
Zitat von mark284 Beitrag anzeigen
......
Lena arbeitet stets und immer mit Gummi, auch beim Blasen. Hier wurde ich skeptisch und befürchte richtig miesen Service. ........
Kann deinen bericht zu lena nicht ganz bestätigen - faustus war donnerstag mit lena erst an der Theke und dann auf dem zimmer aktiv und eins kann ich allen FKs hier mitteilen - sie knutscht geil, ihre fotze wird beim knutschen nass und ihre öffnungen nehmen mehr als einen finger auf und sie weiß auch sonst mit der zunge alle stellen des männlichen körpers einfühlsam zu beschlecken...

meine sitzung mit lena war 100% Gummifrei



ausführlicher geilspritzbericht folgt ...
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 24.10.2009, 22:45
Benutzerbild von Rivera
Rivera Rivera ist offline
Frühstücksrentner
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Im P6-Bermudadreieck
Beiträge: 2.201
Dankeschöns: 43702
Standard

Tja, hätte gerne auch einen positiven Bericht übers Babylon geschrieben, aber ...

Ich war heute (an einem Samstag!) mit zwei Kollegen von 18:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr vor Ort. Anwesend waren fünf CDLs sowie mit uns sechs oder sieben Gäste.

Friedhofstimmung, teilnahmslose Mädels: Das Babylon wurde ungepoppt wieder verlassen.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25.10.2009, 08:26
Benutzerbild von Jogi9
Jogi9 Jogi9 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2009
Beiträge: 414
Dankeschöns: 1891
Daumen runter

Ich kann das nur bestätigen. Ich bin der Meinung, dass so langsam die Erhöhung des Eintritts auf 60 Euro greift. Viele Besucher sind einfach nicht gewillt soviel zu bezahlen, denn in anderen Clubs, die noch mehr Ambiente, Essen a la Carte usw. bieten, zahlt man immer noch 50 Euro.

Die Preispolitik sollte doch noch mal überdacht werden.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.10.2009, 12:50
nacho nacho ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Die Couch ist mein!
Beiträge: 462
Dankeschöns: 0
Standard

...sehe das genau wie jogi!
Auch meine Meinung. Der "Markt" reguliert das schon auf seine Weise, 60
Euronen sind mir zuviel für so einen kleinen Club mit wenigen CDL`s. Aber
damit wieder die Renovierungskosten reinzuholen ist der falsche Weg.
Man(n) halt im Moment einfach zuviel Auswahlmöglichkeiten, da ist ein
Eintritt von 40 für das Babylon richtiger und mind. 2 x pro Monat!! Party-
veranstaltungen mit Showevents besser, als so ein "dahindümpeln".

Und so eine Halloween-Party ist halt och nix neues, das bringt auch nicht
viel, da zu dem Zeitpunkt 20 andere Clubs daselbe veranstalten!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27.10.2009, 14:39
Benutzerbild von Macchiato
Macchiato Macchiato ist offline
Team Freiercafe
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 3.246
Dankeschöns: 8596
Ausrufezeichen

Eine Stellungnahme des Clubs wurde in den Anbieterbereich geschoben. Gleiches Recht für alle. Gern kann das Thema dort weiter diskutiert werden.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.10.2009, 15:44
Benutzerbild von AOfistmaster
AOfistmaster AOfistmaster ist offline
no fakes - no lies !!!
 
Registriert seit: 28.09.2009
Beiträge: 53
Dankeschöns: 72
Standard Lena die schüchterne Geilsau

Es zog den Faustus mal wieder in den Sündentempel Babylon.



Um 16 uhr eingetroffen und von Empfangsdame Jaq mit einem Küsschen begrüßt, ging es hinunter in die Umkleidegemächer und zur Eigenwaschung

unter die Dusche, von wo ich einen schönen Blick in den whirlpool hatte, wo ein girlie gerade mit einem herren beschäftigt war - es ist für mich immer wieder Top, zu sehen, wie geil meine mitmenschen es miteinader treiben können... Aber es kam definitiv noch besser, denn als ich die dusche verliess, erblickte ich wie Oldschool Kim gerade eine kleine girliebraut auf der massageliege mit streicheleinheiten an den Titten verwöhnte (Buchen die Girls sich jetzt schon untereinander?)



Sichtlich angegeilt bin ich erstmal nach oben nen lecker cafe schlürfen und meinen Magen füllen.



Manch einer mag mich für banane halten, aber ich stehe da drauf, mit steifem piss an der theke zu sitzen und zu essen während vor mir ein mädel sitzt und mit ihre offene wunde präsentiert und auch hinter mir auf den sofas bereits geblasen und geknutscht wird.... das ist babylon style...



Während ich aß füllte der laden sich immer mehr und so hatte ich nach der speisung nicht die größte auswahl, da vieles girls beschäftigt waren...



Ich signalisierte einem mir unbekannten geschöpf mit einem fast athletischem body und kleinen leicht hängenden titten mir etwas gesellschaft zu leisten... wir quatschten ein wenig und rauchten eine zusammen -



sie stellte sich mir als lena aus lettland vor und sei auch ziemlich neu im Babylon und machte einen sehr schüchternen eindruck, liess sich jedoch bereitwillig von mir an der theke knutschen und auch meine finger fanden eine naturgenässte fotze vor, was für mich absolut wichtig ist!!!!



Da der Faustmeister heute wieder mal seinen Exzessen nachkommen wollte schlug ich vor, aufs zimmer zu gehen um zu sehen was geht





Oben angekommen, knutschten wir vor dem Bett im stehen wie von sinnen ... nach einiger zeit legte ich sie auf den bauch und sie streckte mir ihren traumarsch entgegen den ich erstmal genüsslich mit meiner zunge und mit meinen Fingern verwöhnte - besonders gut gefiel es ihr, wenn meine zunge ihr kleines arschloch fickte, denn dabei wurde sie so geil dass der saft aus ihrer grotte in strömen floss....



ich drehte sie auf den rücken um ihr die gelegenheit zu geben mein ausgefahrenes rohr zum bespielen ihrer fotze zu nutzen, sie wichste ihr klittschnasses loch mit meinem schwanz - das war so geil zu beobachten, wie sie sich bewegte und die nippel ihrer kleinen titten sich aufrichteten...



ihre beine hatte sie dabei die ganze zeit auf meinen schultern und ich tauchte mehrfach in ihre fotze ein um dann ganz spontan meinen saft über ihrem unterkörper zu verteilen....



kurze pause und weiter ging es: sie setzte sich mit ihrer ganzen pracht auf mein gesicht und ich begann jeden tropfen ihrer fotze gierig auszulecken während meine finger abwechseln in ihrem arschloch verschwanden... sie bliess und leckte dabei meinen schwanz und meine eier, sodass ich schon fast wieder soweit war zu spritzen - da die kleine sau es wohl merkte steckte sie mir einen finger in meinen arsch und massierte leicht meine prostata und schon gab es kein halten mehr und meine geilsoße spritze über ihr gesicht....



erschöpft lagen wir noch eine zeit beieinander und sie erzählte mir, dass sie wohl sonst in hamburg in einem fkk club gearbeitet hätte - jetzt aber wohl öfter im babylon anzutreffen sei...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.10.2009, 07:32
The Tiger The Tiger ist offline
Genitalveteran
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 4.523
Dankeschöns: 9409
Frage

Zitat:
.......Geilsau
Besteht dabei nicht die Gefahr. sich mit der Schweinegrippe anzustecken ...?
__________________
Och dä raderdollste Aasch hät sing Visasch!
(§ 17 Kölsche Jrundjesetz)

https://www.youtube.com/watch?v=Lnk2DRqUoGQ
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samya: Berichtethema albundy69 Samya, Köln 2365 Gestern 19:52
Neby: Berichtethema Marktwain Neby, Dortmund 1437 11.08.2018 16:19
TL: Berichtethema immi Köln, Bonn 70 02.03.2018 10:17
CLL: Berichtethema Honeyslab Archiv Laluna Moers Alt 262 16.09.2013 14:10
Sudbad: Berichtethema Loodar Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 127 08.04.2012 09:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de